Hallo Leute,

ich trainiere derzeit für nen HM Ende September und Peile eine Zeit von 1:30 an. Die letzten Wochen war ich auch gut drauf und habe derzeit einen km Schnitt von 4:29 über eine Distanz von knapp 16km.

Letzten Sonntag wollte ich es auf Grund der Temperaturen etwas ruhiger angehen und so mit ca. 4:45 im Schnitt laufen. Nach ca 2/3 der Strecke waren meine Beine aber nur noch Brei und ich bin dann zwischendurch etwas gegangen...letztendlich hatte ich einen Schnitt von 5:10.

Wie sind eure Erfahrungen mit den aktuellen Temperaturen? Kann man davon ausgehen das z.B. bei diesem Wetter ein Schnitt von 5:00 bei 10 Grad kälter 4:30 entspricht?

Hat jemand Tipps zur besseren Vorbereitung (außer Nachts zu laufen) wie z.B. vorm Lauf mehr Trinken, auch bei kürzeren Strecken Trinkflasche mitnehmen...

Danke für euer Feedback...

Gruß,
Ska

Wasserverbrauch ist...

...momentan unfassbar hoch. Ich habe sogar bei meinen 110 Minuten mit 70% HFmax am Sonntag Morgen (was sich halt so langer Lauf nennt, wenn man HM vorbereitet ;) einen halben Liter verbraucht - das waren gerade mal 19 Kilometerchen.

Ansonsten kenne ich keine ordentliche Temperatur-Pace-Umrechnungstabelle: Selbst wenn ich wesentlich langsamer laufe, bin ich bei diesen Temperaturen schneller platt. Ich steig' dann um auf Pulsbeobachtung, lege vielleicht noch einen oder zwei Schläge drauf und lasse mich von der erzielten Pace überraschen...

Die 4'15" Renntempo würde ich momentan wirklich nur frühmorgens probieren - mache ich morgen früh. Naja, oder 4'20" - ich muss dieses Mal noch nicht unter 1:30 ankommen... ;)

---
de nihilo nihil

Schalt doch mal - gerade bei

Schalt doch mal - gerade bei diesem Wetter - mal ein Gang zurück. Wenn du den HM mit ner 4:15 Pace laufen willst, darfst du auch ruhig mal zur Abwechslung auch so um 5:00 - 5:10 laufen. Und zur Abwechslung streust du dann mal Tempoläufe ein.
So generell ist natürlich die Pace bei gleichem Puls geringer je wärmer es ist (Minusgrade mal außen vor). Aber dazu kommen natürlich noch viele andere Faktoren (Tagesform, Strecke, Uhrzeit...). Von daher macht das pauschale Umrechnen wenig Sinn.
Und wenn es so heiß ist, dann mach ich oft auch ein bisserl langsamer oder laufe nach Möglichkeit in den kühlen Morgenstunden. Oder quäle mich einfach :-)
Ansonsten kann ich nur das nennen, was du auch bereits aufgeführt hast...viel trinken, eventuell Trinkflasche mitnehmen...das Cap oder Stirnband nicht vergessen. Sonst rinnt dir der Schweiß nopch in die Augen und das ist nicht so angenehm.
Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Grobe Umrechnung...

Ich meine mal gelesen zu haben, dass man im Normalfall bis 18°C seine maximale Leistung bringen kann. Pro weiters °C, das darüber liegt, verliert man auf dei HM-Distanz eine Minute.

Also wenn Du bei 30°C einen HM absolvierst, kannst Du 12min abziehen.

Ist natürlich unpräzise wie nur was, diese Formel aber es ist ein Anhaltspunkt.

Beste Grüße

SZ

danke für eure

danke für eure Kommentare...

werde jetzt versuchen mehr Morgens zu laufen und falls nicht möglich die erste Hälfte langsamer laufen um dann evtl. noch zulegen zu können.

meine Befürchtung war auch ehr das dieses Wetter einen negativen Einfluss generell auf die Form hat - da dem Körper ja schon mehr abverlangt wird.

Letztendlich kann ich meinen Trainingsplan jetzt nicht mehr so verfolgen wie ursprünglich geplant - zumindest nicht was die Zeiten anbelangt. Hoffe einfach mal das das Laufen unter diesen Extrembedingungen sozusagen ein weitere Komponente zu Leistungsverbesserung wie z.B. Intervall-Läufe ist und nach Rückgang auf Normaltemperatur die Bestzeiten nur so fliegen.

Servus,
Ska

Ich bin kein solch Profi wie

Ich bin kein solch Profi wie ihr, aber kann nur sagen, dass sich viele bei diesen temperaturen überanstrengen und einen Kreislaufkollpas erleiden... hatten letzte Woche alleine 4 Läufer in der Notaufnahme, weil sie nicht auf ihren Körper gehört haben...
also kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen!
Ich nehme auch bei meinen kleinen Distanzen immer eine Flasche in die Hand und ih laufe am liebsten bei den Temperaturen im schattigen Wald.

keep running

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links