Nachdem ich in den letzten 3 Jahren immer wieder einen Anlauf zum Laufen genommen, und mich aber immer wieder habe abbringen lassen (zu heiß, zu kalt, zu nass, Erkältung, Müdigkeit, etc. etc - man ist ja nie um eine Ausrede verlegen...), bin ich es heuer anders angegangen.
Um Pfingsten herum habe ich das erste Mal wieder die Laufschuhe ausgepackt und bin losgelaufen - schön langsam, man will ja keinen Muskelkater.
Dann kam wieder ein Loch mit Nixtun, weil ich zu erschlagen von der Arbeit war. Anfang Juli hatte ich eine Woche "Spontanurlaub" und habe begonnen, in der Früh zu laufen. Das erste Mal kam ich um 9 Uhr zurück, da war's schon ziemlich heiß, also ist es immer ein wenig früher geworden. Inzwischen läutet der Wecker kurz nach 5 Uhr, 30 Minuten später trabe ich los... Weil ich von früher das Gefühl "ich muß unbedingt laufen" kenne, wollte ich möglichst schnell wieder diese "Suchtstufe" erreichen und bin 11 Tage jeden Tag laufen gewesen (aber immer nur 30 - 45 Minuten), am Tag 12 wollte mein Körper einfach nicht mehr. Ich war schon vor dem Aufstehen total fertig... Dann bin ich nur noch jeden 2. Tag gelaufen :-)
Vor einer Woche habe ich von meinem Mann neue Laufschuhe bekommen (mit Lauf- und Fußanlayse, jawohl). Die Verkäuferin meinte, ob ich HM laufen wolle (ich habe keine Ahnung, wie sie zu der Einschätzung gekommen ist...), was ich strikt verneint habe. Nein, auch keine 10 km.
Ja, dann habe ich mir ein Laufbuch gekauft, mir einen Trainingsplan für 10km in unter 1 Stunde heruntergeladen - und die 10km sind jetzt doch mein Ziel (außerdem muß ich Ende August wieder in mein Hochzeitskleid reinpassen).
Zuerst habe ich mit den neuen Schuhen doch ein wenig gerauft, weil ich Ziehen am Schienbein bekommen habe. Nachdem ich gelesen habe, daß das kommen kann, wenn man die Hüfte schlampig streckt, gebe ich mir jetzt mehr Mühe - und das hilft in der Tat!
Meinen Trainingsplan konnte ich gestern leider nicht einhalten - weil mein iPod in der Früh leer war. Dann hat's geschüttet, und nachdem ich die zweite schwarze Wolke nicht gesehen habe, bin ich später los. Das war keine gute Idee... Bei tropischen Bedingungen ist mir nach 25 Minuten schlicht weg die Puste ausgegangen - bei gemütlichem Puls. Den Rest bin ich im Regen nach Hause gegangen. Hätte ich in der Früh nur auf meine Musik verzichtet...
Jedenfalls läutet morgen Früh wieder der Wecker und dann freue ich mich, in den Sonnenaufgang zu laufen. Den "Suchtstatus" habe ich übrigens wieder erreicht :-)

Pack' mas!

Es grüßt Euch Eure Billi, (die das ganze irgendwie als Experiment betrachtet...)

0

Google Links