Benutzerbild von Tuffi

oder...Bären in TuffihausenForrest...
oder...eins links, eins rechts...

Manchmal könnt ich auch drei Überschriften haben...

Aber zum Thema...für heute morgen stand das gestern frisch ausbaldowerte Ründli auf'm Plan - dat Läuferlein braucht ja Abwechslung.
Bei mir hiess es für heute eins links, eins rechts -> nicht, dass ich mir jetzt schon in Anbetracht des bestimmt kommenden Winters schon mal einen Schal stricke, nöhöhö, das heisst, dass ich meine Runde einmal links rum, dann eine Schlaufe durch den Wald und die gleiche Runde wieder retour, also rechts rum laufe.

Wie man bei dem Herrn Nezzwerker ja schon nachlesen konnte, steigert dieser Richtungswechsel die Spannung ungemein.
Was ich allerdings nicht bedacht hatte: dat Nezzwerker läuft ja meist in den Abendstunden...dem scheint ja höchsten mal der Mond auf die Platte...aber nicht die Sonne.
So'n Richtungswechsel am hellichten Tag mit Sonnenschein will also gut durchdacht sein. Und genau... ich heiße ja nicht umsonst Tuffi -> ich hab's nicht bedacht und auf dem Rückweg immer schön die Sonne im Gesicht! *grmpf*
Sonne und Tuffi sind zwei nicht miteinander kompatible Komponenten (ausser vielleicht kurzfristig an der Nordsee). Naja...nächstes mal weiss ich's halt besser. Das schöne an gleißend blendender Sonne: man sieht die ollen Nacktschnecken nicht mehr...und weil ich auf'm Rückweg eh nichts mehr merke...

Ich hatte auch den ganzen Weg Begleitung! Nee...ich hab mir nicht irgendwo 'ne Laufbegleitung gekauft...
(Achtung Herr Laufastra -> Ohropax! Es wird wieder laut!)
Bären! Ja wirklich...Bären in TuffihausenForrest!
Also zumindest akustisch wahrgenommene... ich bin zwar (wie sonst auch) ohne Frühstück mit zwei Pott Kaffee intus los...aber irgendwie hat mich den ganzen Lauf über mein Magen angeknurrt. Und das in einer Lautstärke...ging gar nicht...

Dem MagenBären wurde allerdings kurzfristig das Maul gestopft: es ist zwar ganz entzückend, um den Tierpark drumherum zu laufen und sich an dem dortigen Nachwuchs zu erfreuen.
Was allerdings nicht so schön ist, wenn bei den Auerochsen ausgemistet wird - insbesondere bei der Wärme...ich brauch nicht erwähnen, dass der Haufen direkt an der Straße liegt, oder!? Und so lange die Luft anhalten schaff ich nicht...

Und wieso nimmt man alles so ausgeprägt wahr und fasst das alles auch noch in Worte und blogt?
Weil man sich den ganzen Blödsinn schon während des Laufens zusammensammelt und sinniert...irgendwie muss man die 1 Std. 16 Min. ja rumkriegen... und da ich ja keine Zeiten oder Pulsmessungen kontrollieren muss... hab ich jede Menge Zeit! *gg*
In diesem Sinne: ein schönes sonniges WE!

0

ich wurde bei meinem

ich wurde bei meinem morgendlichen Lauf -im Wald, wohlgemerkt- gewarnt, da vorn ist der Wald, da sind Wildschweine...hä?
denen bin ich doch schon öfters begegnet, allerdings nicht mehr nach 9Uhr morgens, da ist es denen eher zu warm. Und die Füchse kommen auch erst in der Dämmerung raus. Das ist das Schöne bei meinen Waldläufen, ich kann beobachten, wann sich welche Tiere blicken lassen. Und auch in etwa wo. Auch, daß ich als Läufer eher wahrgenommen werde, denn als Radfahrer, oder liegts eher dadran, daß ich- vorläufig zumindest noch, auf der Straße fahre, und die Tiere dort eher an laute Autos gewöhnt sind? Der Hase heute meinte wohl, ich wollte mir meinen Samstagsbraten holen...
Astrid

Literarischer Hochgenuss

Hallo Tuffi,

wollte dir nur mitteilen, dass ich voller Spannung immer wieder deine Beiträge verfolge und teilweise am PC zusammenbreche vor Lachen... bitte weiter so ... Hättest eigentlich irgendwo eine eigene Kolumne verdient.
Liebe Grüße
Holger

Wildschweine?

Hab ich hier noch nicht gesichtet...nur Rehe, Hasen und Nacktschnecken... wobei letzters mir am gefährlichsten erscheint...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Hier kommt Tuffi...

das einzige laufende ein-Frau-Orchester der Welt: Höret, wie lieblich die Bären in ihrem Magen in a-moll um die Wette knurren und wenn dann noch der Chor der Brüllmücken einsetzt...herrlich :-)))
Sollte ich mal nach Tuffihausen kommen, dann nur mit einer Jahrespackung Ohropax:-)
und mit ein paar Wäscheklammern für die Nase.
Gruß von Herrn Laufastra an Frau Tuffi
You´ll never knurr alone

Führen Dich Deine...

...ländlichen Touren nicht an Beeren vorbei? In reifem Zustand könnten die gegen Bären helfen.

Um Deinen Blogeintrag gleich Lügen zu strafen habe ich mir heute bei gefühlten 67° C die Sonja auf die Pläte bratzen lassen und bin aus Protest immer nur im Uhrzeigersinn gelaufen.
Ansonsten: Bei Inkompatibilität mit der gelben Sau helfen Kappen und Brillen.

Gegen Auaoxenmist weiß ich allerdings auch nix.

---
de nihilo nihil

Oh...

Merci vielmals! Das freut mich...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

wat meinste wohl...

wat hier los ist, wenn dann noch die Trompetenkäfer aufgrund exzessivem Zwiebelgenusses dazu kommen?

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

...doch...

...an so'n paar Wildhimbeeren. Aber die hängen leider an einer taktisch ungünstigen Stelle: so Hundebeinhebhöhe... ich hab Bedenken, dass die auf der Zunge brennen...

Und dat mit der Brille (wenn ich denn eine hätte) und der Kappe (meine ist dunkelblau und mehr für gegen Regen)...werd ich mir hinter die Löffel schreiben...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Getier!

Na, da muss ich ja mal meinen Muskelkater-Tiger nach Tuffihausen schicken, der könnte sich da glatt wohlfühlen!

;-)

aber nur...

...wenn er handzahm und flauschig ist... Knurren kann ich allein! ;)

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Dann aber ganz schnell...

beim Tuffihausener Rathaus nen Antrag auf Warnschilder stellen, bevor noch was passiert. Besonders im Hinblick auf die Safari-Senioren, die sich ab und an in Tuffihausen tummeln.

Mir schwebt so in etwa das Schild für "Schleudergefahr" vor, und drunter dann der Hinweis "Rudelpoppende Nacktschnecken" ;-)

Liebe Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Also

du denkst auch immer beim Laufen? Mir geht so vielet durch den Kopf, aber an die blogs denke ich erst, wenn ich vor dem Schirm sitze. Deine sind echt immer lesenswert!
Mir kommen neuerdings immer so Lieder beim Laufen in den Kopf. Gestern ... und du glaubst ich kenn den Weg...
Aber Tuffihausen gefällt mir eindeutig. Kann man da dann später mal Läuferasyl beantragen?
Auerochsenmist, kann man wohl auch mit dem Dungausbringen auf den Felder vergleichen. Ich hab da auch noch kein so richtiges Mittel gefunden. Vielleicht nur durch den Mund atmen? Nase mit Klammer versehen?

LG Inumi
----------------------------------------------
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Klar!

Läuferasyl...für Dich immer...sollte es Dich jemals in Richtung Tuffihausen verschlagen, sag Bescheid.

Und ich atme immer durch den Mund...aber wenn die Luft so steht und zäh ist, weil viel warm...dann schmeckt man das sogar... uärks...

Und a pro pos Mist: das Tuffihausen ist nicht auf meinem Mist gewachsen...dat war mein hessischer Besuch...wir haben nachher sogar ein Foto im Ortseingang von Tuffihausen geknipst...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links