Benutzerbild von Hannoveraner

Genau das wird mich bei den 63 km von Köln erwarten. Gestern habe ich mich angemeldet. Erst früh morgen den HM bevor dann am späten Vormittag der Marathon absolviert wird. Wer ist denn schon über die Marathondistanz gegangen und kann mir Tipps zur Vorbereitung geben? Im Prinzip wollt ich gar nicht soviel ändern im Vergleich zur Marathonvorbereitung. Wollt ein paar 30er mehr machen und so drei Wochen vorher nen Marathon mitlaufen (aber auf Sparflamme). Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, ob es nun ein Vor- oder Nachteil ist zwischen beiden Läufen ne Pause von guten Stunde zu haben.
Freu mich auf jeden Fall jetzt schon auf die Veranstaltung und auf die Megageile Stimmung in der Kölner City.

Naja, für mich...

...Ahnungslosen klingt das ja ziemlich nach Ultra-Vorbereitung, ne? Krasses Programm. Läuft man da den HM auch im reduzierten M-Tempo? Besser wär's, oder?

Ich würde - so ohne Ahnung - mich in der Stunde zwischendrin durchgehend massieren, mir einen Zugang legen und zwei bis drei intravenöse Ernährungsbeutel einschieben lassen. Huarch.

Aber irgendwie geil.

Wie wär's damit, in der Vorbereitung die ü30 wochendends abends zu laufen, aber den Tag schon mit einer Stunde laufen zu beginnen?

---
de nihilo nihil

Hochrechnung

Laufe demnächst mal einen 10er zum Test. Und daraus wollt ich dann mit dem schicken Lauftool hochrechnen, wie lang ich für die 63 km brauche und die Pace dann bei beiden Wettkämpfen gehen.
Mit dem morgens und abends laufen hatte ich mir auch so ungefähr gedacht. Aber vielleicht auch die ü30 spät abends und am nächsten Tag früh morgens dann ne Runde drehen. Schaun mer mal...
Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Respekt!

Trainingstipps kann ich Dir keine geben - werde am 5.10. schon mit den 42 km genug zu käpmfen haben. ;-) Am Besten, Du gehst es ruhig an und hörst auf Deinen Körper. Und genießt die tolle Stimmung - sie wird Dich schon ins Ziel tragen! Viel Glück!

Auf das Kölner Publikum freu ich mich auch schon...

...letztes Jahr haben die einen echt getragen. War ne super Stimmung. Einer der Gründe warum ich mir den ersten Ultra auch in Köln ausgesucht habe, auch wenn es in dieser Kategorie der Ultra-Läufe bestimmt namhaftere und traditionellere Läufe gibt.
Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Ich war letztes Jahr auch

Ich war letztes Jahr auch beim Köln Marathon (über die normale Distanz 42,195 km)dabei und kann Dir nur zustimmen. Die Stimmung dort ist toll und die Mengen an Zuschauern treiben einem wirklich noch zusätzlich voran. Dieses Jahr bin ich leider nicht dabei, da ich mich im Oktober für zwei andere Marathons (Magedeburg und Frankfurt(Main) angemeldet habe und noch einer mehr wird mir dann doch zuviel. Denke ich jedenfalls. Müsste ich vielleicht mal ausprobieren. So was Ultramäßiges würde mich ja auch interessieren, aber da wollte ich mich langsam rantasten und mir zu Beginn erstmal einen 6-Stundenlauf raussuchen,um einfach mal länger unterwegs zu sein als beim Marathon. So ganz ohne Kilometervorgabe. Denke mal, da kann ich ganz gut herausbekommen, ob ich für die längeren Strecken oberhalb des Marathons überhaupt geeignet bin. ;-)
Viel Spaß weiterhin und alles Gute.
Jens

Zum Ultralauf gekommen wie die Jungfrau zum Kind

Viel Ultra-Erfahrung kann ich zwar noch nicht beisteuern, denn meinen ersten Ultralauf (60 km beim 6 Stunden-Lauf Nürnberg) hatte ich im März 2008 und bin zu diesem Zeitpunkt noch keinen Marathon gelaufen! ;-)) Ich hatte "nur" einige 30/33 km-Läufe im Zuge der HH-Marathon-Vorbereitung unter den Hufen. Es heißt ja, dass die Gesamt-Wochen-Km auch an einem Stück zu schaffen ist. Daran scheint auch was dran zu sein.

Meiner Ansicht reicht das normale Marathontraining für die 63 km. Allerdings habe ich keine Erfahrung mit 2 Wettkämpfen an einem (!!!) Tag! Gefühlsmäßig würde ich dann den HM nicht gerade auf Bestzeit, sondern allerhöchstens locker laufen, da ja anschließend noch die "Kleinigkeit" in Form eines Marathons zu bewältigen ist! Die Pause unbedingt zum Auf- und Nachtanken am Verpflegungstand nutzen! Köln muss super sein - genieße es!

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Danke ab alle

für eure Ratschläge. Werd mich mal überraschen lassen, was bei raus kommt. Aber über eines könnt ihr euch sicher sein. Ich werde es genießen :-)
Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links