Benutzerbild von mumpitz13

Gestern nach der Arbeit und 2 verstrichenen Ruhe-Tagen, wollte ich wieder laufen gehen. Uuups, falsch ausgedrückt. Ich wollte nicht, ich hatte das Gefühl ich sollte.
Also losgelaufen und nach ca. einen Kilometer einfach keine Lust mehr. Vorgenommen hatte ich mir so ca. 60 min laufen. Also immer kräftig in eine Richtung gelaufen und schön die Minuten gezählt. Ich wollte aber unbedingt einen bestimmten Punkt erreichen, aber nach 30 min war ich noch etwas entfernt.
Trotzdem weitergelaufen und so sind es in Summe 90 min geworden.
Und das schöne daran ist, nach so einer Strecke, bin ich dann immer mächtig stolz auf mich und freue mich richtig nicht aufgegeben zu haben.

Während dem Rückweg hatte ich zwei mal das Gefühl, ich sollte sofort nur noch gehen und ich habe schon "abgebremst" und bin 2-3 Schritte gelaufen. Aber dann sofort wieder gejoggt. Ich glaube, dass meiste spielt sich einfach nur im Kopf ab. Denn es ist so einfach sich selbst zu sagen: Komm jetzt gehe ich einfach ein paar Schritte. Aber genau das ist wahrscheinlich die Situation, wo man eisern bleiben muss.

Ich bin gespannt, wohin mich meine Beine noch tragen werden...

Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen

0

Moin !

Hut ab - auch was Deinen Diätticker angeht. Weiter so !

Munter!
Alex

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links