Benutzerbild von XLXP

Liebe Mitläufer,
leider war es dieses Jahr m.M. beim Firmenlauf zu voll auf der Strecke. Und nach Messungen komme ich in jogmap nur auf 6,3 nicht aber auf 6,75km. Wie ist eure sicht der Dinge?
Grüße, XLXP

0

Firmenlauf 2008

Ich gebe Dir recht, auch mein Garmin zeigte zum Schluß 6,3 km an. Auch waren zu viel Läufer/innen unterwegs.
Was mich maßlos ärgert, das Läufer/innen, die deutlich langsamer sind, in den vorderen Startblocks starteten.
Es war mühsam und zeitvernichtend diese zu überholen.

Trotzdem konnte ich meine geplante Zeit unterbieten, und bin deshalb zufrieden.

Grüße an alle

Grauerwolf

Ich auch ;-D

War gestern auch dabei, und hatte (wie auch schon im Vorjahr) Zweifel an der Streckenlänge. Aber was solls, beim ewigen Slalomstangen (-->Walker ;-D) springen kommt eh' keine gute Zeit raus...

tja

bei solchen veranstaltungen ist's immer das Gleiche! Da sollte man am besten seinen Ehrgeiz gleich vor dem Start abgeben.

Aber keine Sorge: Ich schaff das auch nie ;-)

Hab mich dann gestern, obwohl man nur noch im Süden aus dem Stadion rausgekommen ist trotzdem beim Start noch ziemlich weit vorne aufstellen können. Aber selbst da standen Leute die "hoffentlich unter 60 Minuten" laufen wollten :-/

Aber ging dann vorne gut los, und auch auf die 6,3km gerechnet ne hervorragende Zeit gelaufen :-)

Gegen die rote Wand gelaufen

Hiho,

nachdem ich jetzt das 4te mal teilgenommen habe wundert mich schon lange nix mehr.
Es gibt dort ein Phänomen der teilnehmenden Firmen die Leute melden die leider nicht die Ausschreibung gelesen haben und die Aufstellung der Blöcke einfach ignorieren. Es kann schliesslich nicht sein dass ich im 2ten Block gestartet bin und ueber die komplette Strecke die StandJogger mit den roten Shirts im Weg standen.
Nicht falsch verstehen ich finde es allerwert dass auch untrainierte Hausfrauen und Rentner ihre Kosmetiktaschen in die ecke stellen und die Walkingstecken auspacken und teilnehmen, aber bitte nicht in der ersten Reihe! Die hatten gestern nur Glück gehabt, dass es nicht so heiss war und die nicht wie vor 3 Jahren reiheweise kollabiert sind.
Das ist nicht nur ärgerlich sondern auch sehr gefärhlich, weil man staendig nur am abstoppen ist und anderen in die Haxn läuft.

Naja spassig wars trotzdem,
Woody

Amway

Ich war diesmal nicht dabei, aber habe mich schon vor drei Jahren über die walkende Amway-Walze (am liebsten nebeneinander!) geärgert.

Weil aber auch damals schon die Amway-Walker partout ganz vorne starten mußten, und zwar in Massen, habe ich damals ein Mail an Amway geschrieben ob sie das für gute Reklame halten, wenn sich [damals] 12.000 Leute über Amway aufregen. Leider ohne Erfolg wie man sieht, aber wenn sich noch ein paar mehr Leute bei denen melden - vielleicht kapieren sie's ja doch noch?

Ich bin mir sicher, daß in der Firma eine massive Kampagne läuft, alle dort hinzubringen - was ja auch in Ordnung ist, wenn es drum geht, Leute zum Sport zu bewegen, die es offensichtlich nötig haben (ob man von 0 auf 6,x km beginnen muß, lassen wir mal dahingestellt). Jedenfalls wäre meine Hoffnung, daß Amway nächstes Jahr, wenn sie alle die kein ärztliches Attest beibringen können, wieder nach München karren, vielleicht mal passende Instruktionen mitliefert.

6,3 km

Richtig, letztes Jahr war es auch zu kurz, vor allem die ersten km Zeichen kamen schon nach ein paar hundert metern und die Abstände zwischen den Markierungen stimmten hinten u vorne nicht. Also km-Zwischenzeiten machten gar keinen Sinn.

Nur durch den Stau hat sich die Zeit und Anstrengung wieder ausgeglichen...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links