Benutzerbild von old-man-runner

Bin am Donnerstag auf dem Laufband locker gelaufen. Wollte so 15km hinter mich bringen. Plötzlich starke Schmerzen im linken Fuß!
Mist, schon wieder ein Fersensporn?
Aber die Art des Schmerzes war anders als am rechten Fuß (da habe ich den Fersensporn bereits seit fast einem Jahr). Also gestern war ich beim Arzt. Kein Fersensporn aber eine Verletzung der Plantarfaszie. Im Ultraschallbild sieht man deutlich eine Infiltration im Mittelfußbereich. Das heißt absolutes Laufverbot über mehrere Wochen, bis die Entzündung vorbei ist. Im rechten Schuh Einlage, wg. Fersensporn, im linken Schuh keine Einlage, denn sie drückt auf die entzündete Stelle. Ob antiphlogistische Maßnahmen d.h. Diclofenac etwas bringt? Ich werde es einmal lokal ausprobieren. Auf alle Fälle ist jetzt mal Schluß mit Laufen, was ich sehr sehr bedauere. Ich werde nun versuchen mich mit dem Crosstrainer fit zu halten, denn da belaste ich den Fuß nicht allzu sehr und irgendetwas muß ich tun. Berichte wieder wenn ich fit bin. Vielleich wehrt sich ja mein Körper gegen die Schinderei beim Laufen.
Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir einen Rat geben?
Viele Grüße an die Jog-Gemeinde
Dirk

0

Keine Erfahrungen

...damit.
Aber eine Frage: Läufst du nur oder hauptsächlich auf dem Laufband? Ich habe läuten hören, dass reines Laufbandtraining verletzungsfördernder ist, als draußen zu rennen (abgesehen davon, dass das mehr Spaß macht). Also vielleicht deswegen eine Überlastung?!?

Leben ist Bewegung

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links