Benutzerbild von froehlich.kai

Hallo alle zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken zusätzlich zum Laufen mit dem Radfahren anzufangen. Nun ist es ja interessant zu wissen, welche Art von Fahrrad für einen Einsteiger zu empfehlen ist.
Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Welches Rad? Rennrad oder Fitnessrad? Welche Komponenten könnt ihr empfehlen, welche nicht?

Lieben Gruß Kai

Wo willst Du fahren? Ich

Wo willst Du fahren? Ich habe mir vor 2/12 Jahren ein Rennrad gekauft, ein super- Rad, sehr schön zu fahren.
A b e r, ich habe ein sehr schlechtes Radwegenetz. Oft sind die Wege geschottert oder Feldwege. Dort kann ich mein Rad meist nur schieben. Oder, ich muß auf vielbefahrene Bundesstraßen ausweichen. Oder aber, ich fahre sehr große Umwege.
Ich hätte mir früher diese Verhältnisse anschauen sollen. Jetzt habe ich mir für den Winter ein Mountainbike bestellt, dann kann ich auch bei schlechterem Wetter fahren, und evtl mal meine Laufstrecken im Wald ausmessen, die vorhandenen Wege stimmen oft nicht mit der Karte überein...
Astrid

Hi

Hi Kai,
das ist eine super Idee! Was hast Du denn vor? Mehr auf der Strasse und längere Strecken, wild durch übelstes Gelände mit den dicksten Wurzeln oder einfach eben ein Radl, dass alles ganz gut kann? Dann kannst Du Dir ein Trekkingbike mit schmäleren Reifen besorgen, auf das Du je nach Lust und Laune noch schmalere oder dickere montieren kannst. Wieviel € hast Du denn Budget?

Gruss
Fex

PS: kaufst eben von allem eines :-) die Tria-Freaks haben auch ein halbes Radlager im Keller...

Hi, ich empfehle dir ein

Hi,

ich empfehle dir ein Crossrad zu kaufen. Dies ist eine Mischung zwischen trekkingrad und Mountainbike. Auf der Straße und auf dem Feldweg super zu fahren. Ein Mountainbike lohnt sich nur, wenn Du auch wirklich Wege fährst die auch keine Wege sind!!! EIn Rennrad läßt sich nur auf Straßen oder guten Radwegen fahren! Ich habe mir erst vor einem Monat den Crossflyer von Bulls zugelegt. Kann ich nur empfehlen. Günstig und gut!
Grüße aus Hessen

Fitness- oder Rennrad

Hallo.

Wenn du zwischen Fitness- oder Rennrad schwankst, wirst du wohl eher auf der Straße fahren wollen.
Ich habe mich letztes Jahr für ein Fitnessbike (Ultegra-Schaltung) entschieden, weil's im Prinzip schon alles hat, was ein Rennrad hat, aber einen "normalen" Lenker (Sitzposition ist dadurch nicht ganz so extrem sportlich). Ich konnte mich mit den Rennlenkern nicht anfreunden.

Rennrad oder Fitnessrad

Ich möchte schon eher lange Strecken fahren und das auf Asphalt. Hier in der Nähe von Berlin ist das Netz der Radwege eigentlich ganz gut ausgebaut. Berlin- Usedom Radweg als Beispiel....
Mountainbike fällt sicher aus. Obwohl die Variante des Reifenwechsels je nach Strecke schon sehr verlockend ist...

Besser Rennrad

Bei den von dir beschriebenen Anforderungen würde ich dir dringend ein Rennrad empfehlen. An den Lenker sollte man sich gewöhnen können, zumal ein Rennlenker dir mehr Griffvarianten (Ober-,Unterlenker, Bremsgriffe) ermöglicht als ein Fitnessrad. Das Argument der aufrechteren Sitzposition ist nur bedingt eines. Erstens gewöhnt sich dir Rückenmuskulatur mit der Zeit an die Sitzposition (nicht verzweifeln, wenn bei den ersten Fahrten nach einer halben Stunde Rückenschmerzen kommen!) und zweitens kann man bei Rennrädern auch den Lenker in der Höhe verstellen (entweder durch den Einstz von Spacern oder durch ein Drehen des Vorbaus; lass dir dass im Fachgeschäft erklären). Auch auf ein Rennrad kannst du für schlechtere Wege profilierte Reifen montieren, aber ich glaube dass das für dich gar nicht notwendig ist, wenn du eh mehr auf Asphalt fahren willst.
Mit sportlichen Grüßen, der Kaiserswerther Kenianer

Lange Strecken und auf

Lange Strecken und auf Asphalt?!Also da kann ich ein Rennrad empfehlen.Ich habe auch eines und bin sehr zufrieden.Falls Du mehr Fragen hast in bezug Rennräder dann frag ruhig :-)

Ansonsten viel Spaß beim Kauf und ausprobieren.

Ein Trekkingrad wäre mehr für gemütliches Strecken fahren und evtl. Reisen von Vorteil.Ein Mountainbike ist mehr für Wald und Gelände gedacht.Ein Fitnessbike ähnelt einem Rennrad hat halt nur einen anderen Lenkervorbau aber wenn Du längere Strecken fahren willst wirst Du dankbar sein wennDu durch den Rennradgriff mehr Griffmöglichkeiten hast.

Aber im Grunde genommen kommt es ja auf deinen persönlichen Geschmack drauf an.

Sportlichen Gruß

Ein Rennrad wird es also

Ein Rennrad wird es also werden.... : ))
Danke für eure Hilfe! Tja nun werd ich mal ein paar Händler abklappern und schauen, dass ich etwas günstiges für den Einstieg bekomme.
Will natürlich nich unnötig viel Geld ausgeben. Mal schauen was da auf mich zukommt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links