Benutzerbild von rennschildkröte

Müssen sich Intervalle so anfühlen als ob man gleich k..zen muss?
Ist das Verhältnis Belastung : Entlastung (vgl. unten) richtig?
Sind durchschnittlichen Herzfrequenzen von 90-95% hfmax bei Intervallen normal?

Hintergrund:
Am 28.09. möchte ich beim Tölzer-Isarlauf (http://www.isar-lauf.de/) meinen ersten Wettkampf über 10 km angehen. Als Ziel habe ich mir vorgenommen die 10 km in weniger als 60 min zu laufen.

In der 1. TE gleich Intervalle:

1. Einlaufen 3000 m 7:30 min/km 145 bpm (Dehnpause bei 1800m, einsetzender Regen)
2. Belastung 800 m 5:39 min/km 184 bpm (starker Regen)
3. Entlastung 800 m 7:07 min/km 166 bpm
4. Belastung 800 m 5:34 min/km 185 bpm (kostet ein wenig Überwindung)
5. Entlastung 800 m 8:34 min/km 159 bpm
6. Belastung 800 m 5:26 min/km 186 bpm (tut weh, overpaced damit es schneller aufhört)
7. Entlastung 800 m 9:02 min/km 154 bpm (Regen hört auf)
8. Belastung 800 m 5:41 min/km 188 bpm (warum mach ich das, es schmerzt)
9. Auslaufen 3300 m 8:50 min/km 153 bpm

Besonderheiten:
hfmax = 198 bpm (bisher dachte ich meine hfmax wäre 195 bpm)

Fazit: Intervalle sind doof, da freu ich mich auf den am Do anstehenden Lauf bei 76-80% hfmax (150-158 bpm).

0

Mein Billigpulsmesser hat

Mein Billigpulsmesser hat seine Zeit nun hinter sich und nun wart ich gerade auf die reaktivierung der alten Polar von meiner Ma, aber ich denke dass dein Puls für 7:30 schon relativ hoch ist. Ich hab bei ner pace von 6:10 oder so was mein normales Tempo ist etwa 150, allerdings liegt mein hfmax n ganzes stück höher. Ich weiss nicht genau wo, keine Ahnung wie man das messen kann, aber auf 220+ kann ich meinen Puls schon bringen. Allerdings weiss ich nicht ob man den Werten so trauen kann, aber in 3 wochen werd ichs rausfinden und solang noch ohne Puls meine HM vorbereitung laufen.

oh ja...

da kann ich auch mitreden. gestern stand auch 5x400 meter quälen auf der rennbahn an, mit jeweils 400 meter trabpause. schon nach der zweiten einheit hätt ich in's gras beissen können, hab mich dann aber noch je zwei runden durchgequält und bin danach gemütlich noch die 2.8 km zurückgerannt. in der zeit sind die jungs vom leichtathletik verein gleich reihenweise über die hürden gehüpft wie junge rehe... sowas von deprimierend wenn man sich nebenan fast die seele aus dem leib läuft und nicht voran kommt.

das muss schmerzen

zur Belastung bei Intervalltrainings.

Da Du beim Intervalltraining ja deutlich über Deinem Wettkampftempo läufst, gebrauche ich gerne den Begriff Kotzgrenze. Wenn Du beim 4. Durchgang des ITs am ganz großen Knapsen bist, machst Du es richtig.
Den positve Nebeneffekts des Sich-Auf-Langsam-Laufen-Freuen kenne ich auch gut.

Also halt durch und freue Dich auf alle anderen Läufe.

@feldere:

Wie junge Rehe ginge ja noch, bei mir auf'm Platz machen die Grillabend, wenn ich trainiere. Das ist für alle Beteiligten nicht sehr förderlich. Die machen mir die Moral kaputt und ich bereite denen ein schlechtes Gewissen.

marcus

*********************************************
Winning is not enough – someone must lose.

Potcast

Hallo Rennschildi,
ich finde Intervalltraining auch immer zum Kot..n. Allerdings sind sie ein fast unverzichtbarer Bestandteil des Trainings, da sie Belastungsfähigkeit deines Körpers Trainieren. Die doch relativ hohen Pulswerte können natürlich auch von der Höhe kommen, wenn du nicht daran gewöhnt bist.
Ich laufe jetzt meine Intervalleinheiten mit dem Trainingspotcast von Jogmap. Einfach nachzulaufen und nicht ganz so anstengend wie man meint. Lad dir den Potcast doch einfach mal auf deinen MP3 Player, es lohnt sich. In dem Potcast wird man so richtig angefeuert und gepuscht.

Gruß Joe

Dank jogmap kann ich nachschauen: 7:30 pace >> 160-170 bpm

Hallo AFlo,

danke für den Benchmark. Hab mal nachgeschaut:

bei 7:30 liege ich zwischen 160 und 170, allerdings sind die Läufe alle etwa 2 Monate alt, 6:34 mit 165 ist aktueller.

Ich messe übrigens mit einem eher teuren suunto t4 :-)

Liebe Grüße
Rennschildi

Dann ist ja alles gut

Hallo Marcus, Feldere,

Ihr beschreibt das Gefühl richtig: Kotzgrenze ("hoffentlich bleibts unten").

Bin froh, dass ich nicht unter Euren Rahmenbedingungen leide, ich hatte nur Wetterprobleme.

Liebe Grüße
Rennschildi

Podcast find ich auch o.k.

Hallo Joe,

den Podcast hab ich auch schon "gelaufen". Find ich auch ganz nett und motivierend, aber ... Intervalle bleiben doof!

Liebe Grüße
Rennschildi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links