"Laufe" nun schon seit zwei Monaten und was muss ich sagen, so nach und nach habe ich so manchre Kniffe raus. *lol*
Habe für mich jetzt einen Weg gefunden mit Seitenstechen umzugehen. Gut, okay, die Hälfte von dem "Weg" habe ich von Runnersworld. -> Bauch beim Laufen anspannen und regelmäßig Sit-ups und crunches.
Na ja, auf jeden Fall atme ich auch beim Laufen jetzt immer schön in den Bauch und beim Ausatmen ziehe ich den Bauch ein und spanne somit die Muskeln an. Und bisher klappt es super. Seitdem ich das so mache, hatte ich, wenn nur noch leichte Seitenstiche. *freu*

Nun denn liebe jogmapper,
wünsch euch was,
LG, bine

0

Und irgendwann...

...sind die ganz weg! Bestimmt...

Mir ging's zu Anfang (wegen absoluter NichtKondition) genaus so... und irgendwann waren die weg.
Ich hab keine Ahnung mehr wie lange das gedauert hat... ich kann mich aber auch nicht mehr an das letzte mal Seitenstechen erinnern. Schön!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

und bald 100 km

Hallo Bine,

das gibt sich schon bald - ganz sicher. Wenn Du fleißig so weitermachst, sind auch die ersten 100 gelaufenen km Anfang September geschafft und dann gibt es sowieso kein halten mehr.

Tschööö Dirksen

hört sich gut an

was ihr sagt!

Habe zwar immer was Sport gemacht, aber die letzten 1,5 Jahre kaum Sport gemacht. Hatte somit gar keine Kondition.
Aber langsam wirds immer besser und ich merke, dass ich schon mehr Ausdauer habe. *freu*

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links