Hallo Tagebuch,

heute bei angenehmem Regen mal nur 5,5 anstatt der üblichen 10 km gelaufen. Haxen tun von 90 Minuten Fußball am Sonntag noch bissal weh... Vom Tempo her ein super Gefühl gehabt und sehr wohl gefühlt beim Laufen.

Und als ich dann meine Kilometerzeit ausgerechnet habe die Überraschung: Exakt die gleiche Pace wie beim letzten Trainingslauf über 10km (04:12 min). Ähnlich ging es mir auch schon über die 15...

Wie schon vermutet ist die Herausforderung momentan gar nicht die Kondition, sondern der Speed. Scheint wohl tatsächlich auf Intervalltraining herauszulaufe wenn ich unter 04:00 kommen will.

Wo gibt's denn nen entsprechenden Trainingsplan für den trainingsfaulen 26 jährigen Möchtegernirgendwannauchmalnenordentlichenhalbmarathonlaufen-läufer? :-)

Schönen Gruß! Heiße Dusche nach Laufen im Regen ist immer der absolute Hammer!

0

Aloa, also ich hab jetzt die

Aloa,

also ich hab jetzt die Frage nicht verstanden ...

Mit einer Pace von 4:00 braucht man sich wohl getrost nicht zu den Möchtegernirgendwannauchmalnenordentlichenhalbmarathonlaufen-läufern zu zählen und die Kondition ist ja nicht das Problem laut deinem Post.
Also auf gehts. 15 haste ja schon hinter dich gebracht - jetzt den HM und dann den Marathon mit einer Pace von 4:00 :))

Good Luck !

sry :-)

ja waren wieder zu viele gedanken in einem Eintrag...

Die Frage lautet:

Wie komme ich von 4:12 auf die 4:00?
Will dieses Jahr die 10km noch unter 40:00 laufen!

Vor dem HM hab ich keinen Bammel, bin ich vor 8-9 Jahre auch schon mal gelaufen! Und ne akzeptable HM Zeit wird dann hoffentlich auch bei rausspringen ;-)

dito sry :)

stimmt. Jetzt seh ich es auch. Die eigentliche Frage war wie komm ich von 4:12 auf 4:00 !

Wobei ich mich jetzt noch mehr nach deiner Motivation frage, nicht doch erstmal diese super Pace auf einen wirklichen langen Lang (wie einen Marathon) anzuwenden.

respekt vorm marathon

kein ding!

motivation? also war jetzt über viele jahre einfach nur faul und bin nur nach lust und laune gelaufen. zwischen 15 und 18 bin ich im verein gelaufen aber nur einmal nen HM. Sonst immer 10km.

nun laufe ich seit ende mai wieder mindestens 2 mal die woche... dazu kommt noch 2 mal Fußballtraining und 1 Spiel pro Woche. Ich weiß, das ist nicht viel, aber ich bin auch ein extrem fauler Hund ;-)

Marathon ist natürlich das Fernziel, aber kurzfristig erscheint mir doch das höhere Tempo und ein HM als realistischer.

Ich denke die Disziplin und die Bereitschaft die Zeit für einen Marathon zu investieren fehlt momentan noch...

stinkfaul, JA !!

nein - faul ist das natürlich.

Habe selber jahrelang Fußball gespielt und zwischen die Spiele und dem Training habe ich eigentlich kaum einen Lauf eingeschoben.

Du hast da eh ein Luxusproblem (mit der Pace). Aber vll. machst du dich mal schlau was dir in Bezug auf den Fußball mehr bringt (also die erhöhte Pace oder die ausgebaute Kondition durch weitere Läufe meine ich).

Bis dann.

Nu.

Also ich finde die Geschwindigkeit schon ganz schick und da biste auch nicht weit von sub 0:40 auf 10k weg und 1:30 auf HM machste ja schon im Training. *neidischsei*

Ich finde die Steffny-Vorbereitungen aus "Das große Laufbuch" (23€ oder so) sehr schick, bin zwar nicht faul (zumindest nicht beim Laufen, sonst schon), aber mache gerne zuviel und Steffnys Pläne sind eher defensiv ausgerichtet von Standardtempo und Kilometerleistung.
Funktioniert bei mir prima.

Kurz aus dem 1:27-HM-TP: Ein paar n-mal 2000m-Intervalle in 4'07", Tempoläufe in 4'25", mit Abstand am meisten ruhige 70%- und einige 75%-Läufe, dann auch n-mal 1000m im 10k-Renntempo (3'51"), der 10k-Testwettkampf in 0:39 und dann halt nach insgesamt 6 Wochen den HM.

Auch wenn das jetzt ganz einfach klingt, gehe ich bisher nicht davon aus, dass ich das auch wirklich so schaffen werde, aber ich laufe im Training auch nicht einfach mal so 4'12" auf zehn.
Nuja, bin auch zehn Jahre älter und Raucher. Sollte bei Dir locker klappen.

Axo: Wenn Du Schwierigkeiten hast, auch bei 2000m unter Deine festgetackerte Pace zu kommen, such' Dir mal 'ne Aschen- oder Tartanbahn und renn' sechs- bis achtmal 400m so schnell's geht, 200m dazwischen so langsam traben, dass der Puls wieder auf 70% ist. Einmal wöchentlich, zweimal insgesamt, fertig. Sag ich jetzt mal so.

---
de nihilo nihil

merci

servus nezzwerker,

danke für die tipps! werd ich mal ausprobieren welche intervalle mir taugen! die meisten pläne gehen ja immer 1000 schnell, 500 locker... werd ich nächste woche mal damit anfangen. diese woche gehts erst mal ins trainingslager mitm fußball, da gibt's nur entspannte waldläufe ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links