Hallo,

ich laufe seit einiger Zeit und plane meinen ersten Marathon. Im Rahmen der Marathon-Vorbereitung habe ich vor, mir als zusätzliche Animation eine neue Lauf-Uhr zu gönnen.

Die diversen Trainingspläne sehen beispielsweise eine x-km-Lauf mit einer bestimmten Geschwindigkeit vor. Da ich weder eine Strecke km-weise markieren oder mir die km-Punkte einsprägen möchte (da mir sonst die Strecke bei den doch einigermaßen vielen Läufen auf den Keks gehen wird), soll die Uhr neben dem Puls auch die gelaufene Strecke und z.B. die Geschwindigkeit auf dem letzen km anzeigen.

Ich habe mich im Internet schon etwas schlau gemacht und der Garmin Forerunner 405 würde mich schon reizen. Was sagen denn Eure Erfahrungen oder wozu würdet Ihr mir raten...?

Grüße,
guddichen

Gute Entscheidung

Hi,
ich habe mir vor einiger Zeit den Forerunner 305 gekauft und bin schlichtweg begeistert von diesem Teil. Ist zwar ein wenig "klotzig" am Handgelenk, aber die Funktionen sind einfach genial und die Bedienerführung super simpel. Die 405 kenne ich noch nicht, aber ich sehe für die nächste Zeit auch noch keinen Grund zu wechseln. Was für die 405 spricht, ist ganz klar die geringere Größe. Die kannst du auch als "normale" Uhr tragen. Bei der 305 erntest du da schon den einen oder anderen kritischen Blick. Aber ich bin einfach begeistert von diesem Teil, woran auch das große Display Schuld ist.

Gönn dir so ein Teil und du wirst es sicher nicht bereuen.

Viel Erfolg bei deinem Marathon.

Hallo, ich besitze auch

Hallo,

ich besitze auch einen 305!
Einfach super!

michl2505

Hab den 405...

..und bin voll zufrieden! Die 250€ waren es wert.

Hab ehrlich gesagt keinen Vergleich zum 305, hab den nur im Laden mal am Arm gehabt und war mir zu "brotkastenähnlich" (nicht böse gemeint an alle 305-Besitzer :-))

Genial finde ich die Autolap-Funktion, die ich für mein Intervalltraining auf 1km eingestellt habe. Hab auch immer die aktuelle Pace-Anzeige grob im Blick um im Rahmen meiner Vorgaben/Vorstellungen zu bleiben.

Als imaginärer Freund auf der Strecke ist der virtuelle Partner ein witziger Zeitgenosse, der mir schon die ein oder andere PB beschert hat.

Alle Funktionen aufzuzählen wäre jetzt zu viel, lad dir einfach mal die ausführliche Betriebsanleitung runter, da stehen alle drin ;-)

Werte die Daten immer über Sporttracks aus, was schon einen professionellen Touch hat. Man sieht dann auch, wo es noch an Training fehlt.

Wenn du noch Fragen hast: Raus damit, helfe gerne weiter!

Liebe Grüße, subway

Also ich bin kein

Also ich bin kein Übersportler (3x8.5 Km in der Woche) aber überlege mir auch ob ich den forerunner kaufen soll.... Preislich ist ja der 205 zum 305 ca. 50 euro getrennt... lohnen sich die ca. 50 euro oder nicht? Ach Brustgurt etc brauch ich dann natürlich auch oder?

Grüße

Rainer

Verschiedene Trainingsmethoden

Der Brustgurt ist beim 305er dabei. Beim 405er musst Du ihn separat kaufen.

Da ist einfach die Frage ob dich der Puls beim Training interessiert oder nicht.

Ich persönlich hab mich bewusst gegen die Pulsmessung entschieden da ich früher oft mit Pulsmesser gelaufen bin, mir vom Pulsmesser aber immer ein Tempo habe aufzwingen lassen mit den ich mich nicht wohl gefühlt habe. Heute würde mich der Puls doch ab und zu noch interessieren, eigentlich komme ich aber gut ohne aus.

Bevor ich mir einen Forerunner gekauft habe, bin ich übrigens auch nur recht unregelmässig laufen gegangen. Seit ich das Teil habe ist das Laufen wie zu einer Sucht geworden an der der Forerunner sicherlich nicht ganz unschuldig ist.

Preis Forerunner 305 <--> Forerunner 405

Also,

hab jetzt mal schnell gegoogelt und den 305 + Brustgurt für um die 190€ gefunden. Den 405 bekommst du mit Brustgurt im Paket so für 250€.

Bin jetzt auch nicht der Ach-Gott-wie-hoch-ist-meine-HF-Mensch, aber es ist hinterher sehr interessant bei bspw. Sporttracks die HF-Unterschiede bei den verschiedenen Streckenabschnitten zu sehen, auch im Vergleich zum Training vier Wochen davor.
... Aber: Jedä wiä moch, würde ein Franke jetzt sagen.

Geh halt einfach mal in ein gut sortiertes Sportgeschäft und probiere beide (405 und 305) mal an....

Grüße aus Frangn

Schon mal danke!

Hallo zusammen,

dann schon mal vielen Dank für Eure bisherigen Antworten. Hört sich ja nicht schlecht an. Ich denke, dass ich schon eher den 405 als den 305 kaufen würde. Ist zwar ´was teuerer - aber wenn schon denn schon ;-)

Und wenn dann die langen Läufe in näherer Zukunft anstehen, ist so ein nettes Teil am Arm bestimmt noch eine schöne Ablenkung. Irgendwo im Internet habe ich sogar einen Trainingsplan für die Garmin-Uhr gefunden, hört sich natürlich auch nicht schlecht an.

Hat jemand auch Erfahrungen mit den Polar-Uhren mit Laufsensoren?

Also, noch mal vielen Dank soweit
und frohes Laufen...

guddichen

Brotkasten

Ich finde meinen FR305 auch klasse, er hat nur 2x gezickt (seit November) und beim nächsten Lauf muss ich unbedingt mal nachschauen, ob da auch Brot drin ist :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links