Hallo liebe Lauffreunde,

ich laufe in der Regel 2 Mal pro Woche, ca. 1 Stunde in einem gemütlichen, für mich angenehmen Tempo. Am Wochenende bin ich jetzt mal mit dem jogmap-Fatburner podcast "Extensives Intervalltraining" gelaufen. Hat mir gut gefallen! Da ich aber sonst eher gemütlich unterwegs bin, war mein Durchschnittspuls und Max-Puls bei dem Intervalltraining um einiges höher als sonst. Meine Frage: Wenn ich 2 Mal pro Woche laufe, in welchem Verhältnis sollte dann das extensive Intervalltraining zu den gemütlichen Läufen stehen? 1 Mal intervall, 1 Mal gemütlich, oder lieber häufiger gemütlich und seltener Intervall? Ich habe kein Wettkampf-Trainingziel und laufe nur für meine Fitness/Gesundheit.

Freue mich auf eure kompetenten Ratschläge!

0

Intervall

Für das Intervalltraining wird eine TE pro Woche empfohlen. Es soll max. 20 % des gesamten wöchentlichen Trainingsaufwandes ausmachen. Ich halte dass schon immer so und habe alle meine Ziele damit erreicht.
Wolfgang
www.laufpar-stechlin.de

Danke!

Danke für deinen Tipp! wenn ich rechne, dass ich ja ca. 120 Min pro Woche in Summe laufe und das eigentliche Intervalltraining ja nur ca. 20 Min dauert, passt es ja dann, wenn ichs einmal pro Woche mache.

Trainingstipp

Wenn du kein Wettkampfziel hast würde ich an deiner Stelle mich lieber auf die längeren Läufe konzentrieren. Das Interwalltraining ist dazu da eine gewisse Grundschnelligkeit über eine längere Zeit im Wettkampf zu erreichen, die du aber nicht brauchst. Wenn du die "gemütlichen Läufe" ausbaust, bringt das mehr für deinen Körper. Laufe immer mal ein wenig länger oder ein wenig schneller bei der gleichen Länge. Dein Max Puls wird mit der Zeit nach unter gehen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links