Benutzerbild von scholle

So,
meine erste Woche der Marathonvorbereitung ist durch.Und ich finde es lief sehr gut. Drei kürzere Läufe und heute 22km - die Beine fühlen sich trotzdem gut an, ich muß es wohl richtig gemacht haben.
Wenn die folgenden 9 Wochen ebenso abgehen ist mir vor meinem Marathondebüt am 28.9. nicht mehr bange. Aber die harten Läufe >30km kommen ja erst noch.

Ganz übberraschen war für mich, daß meine Herzallerliebste, die anfangs von meinen Marathonambitionen so gar nicht begeistert war, diese Woche fast ohne murren begleitet hat, mich nach jedem Lauf freudig wieder empfangen hat.
Deine Frau das unbekannte Wesen !!!
Wenn das auch die nächsten 9 Wochen so bleibt ... fallen wohl Weihnachten und Ostern auf einen Tag.

Dann auf die nächste Trainingswoche.

Gut Lauf an alle Jogmapler (esp. Björnemann die "Laufwurst")
Scholle :-)

0

Schön wenn´s gut läuft

Wünsche dir auch weiterhin ein gute Vorbereitung. Und so schlimm sind die Läufe über 30 km auch nicht. Sie sind zwar anstrengend, aber mit der passenden Musik im Ohr oder einer schönen Landschaft im Auge läuft´s sich fast wie allein. Und solange du genug zu trinken dabei hast, braucht dir nicht bange werde.

Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Verrechnet ??

Komisch, mein 10 Wochenplan für Berlin fängt erst heute an. Einer von uns hat sich verrechnet! Aber wie heißt es so schön," Der frühe Vogel fängt den Wurm " Ich wünsch Dir ganz viel Erfolg, beim Training und beim Marathon.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links