Benutzerbild von twegner

Hallo zusammen,

mein Problem ist der Muskelkater. Hier die Fakten

- ich trainiere nun regelmäßig seit ca. 3 Monaten
- Achte auf meinen Puls (je nach Trainingsart zwischen 135 und 155)
- Laufe immer so, dass es mir grundsätzlich sehr gut geht

Jedes mal, an dem ich etwas weiter oder länger laufe, kämpfe ich anschließend mind. 2 Tage wieder mit Muskelkater. Eigentlich kann bei meinen Einheiten nicht von einer Überbelastung die Rede sein.

Mein Ziel aktuell sind die 10km unter einer Stunde...

Ist das normal? Mache ich was falsch?

Vielen Dank und Gruß

Tom

das war bei mir auch völlig

das war bei mir auch völlig normal, kommt jetzt ab und zu auch noch mal vor. Ich weiss noch, dass ich nach meinem ersten Volkslauf über 10 km echte Probleme hatte, beim Treppen herabsteigen. Das hielt dann auch fast ne Woche an.
Mittlerweile bin ich so weit, dass auch mal 21 km als Trainingslauf drin sind. Dann schafft man nen 10er auch ohne Muskelkater. Geholfen hat bei mir zusätzlich noch ne Magnesiumtablette nach dem Lauf und ne Beinmassage mit Pferdebalsam ( mit Menthol ), echt erfrischend.

Ich laufe ungefähr seit 4 Jahren, also immer schön dranbleiben.

LG
Andreas

Das ist normal, die

Das ist normal, die Umstellung kann Monate/ Jahre dauern, solange sich kein Muskel entzündet und du Regenerationstage einhältst, sollte nichts schiefgehen.

ist doch schööön ...

... der Muskelkater ;-)
Das weiß man wenigstens, dass man auch Muskeln hat, hihi.
Scherz beiseite.
Immer schön stretchen nach dem Warmlaufen und Dehnen nach dem Lauf insgesammt, vieleicht noch ein paar Sonnengrüße, einmal die Wochen schön Magnesium schlürfen und du wirst den Muskelkater schon bändigen.
Hör auf deinen Körper. Ich bin bis jetzt immer ohne Pulsuhr ausgekommen und meine Ziele habe ich trotzdem geschafft. Der Körper braucht immer ne Weile zum hinterherkommen. Sehnen und Muskeln müssen sich ja auch an die neue Belastung gewöhnen. Wer jahrelang nicht gelaufen ist, kann auch nicht mal eben 10 km beschwerdefrei absolvieren. Bin gerade meinen ersten HM gelaufen und mir gehts nicht schlechter als beim ersten 10 km Lauf - Muskelkater, ja - ABER glücklich.
Also Zeit nehmen, regenerieren und langsam die Streckendistanz vergrößern.
Und viel Spaß noch beim Laufen ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links