Hallo Leute,

hat jemand von Euch Erfahrung mit einer KTS-OP? Ich musste am Mittwoch einen entsprechenden Eingriff vornehmen lassen. Ist auch gut gelaufen und die Beschwerden waren schlagartig weg. Kommenden Dienstag kommt die Gipsschiene ab und ein paar Tage später sollen die Fäden gezogen werden.

Anfangs meinte mein Arzt: Sportpause bis die Fäden gezogen sind - heute eröffnete er mir, als ich fragte, wann ich das Marathontraining wieder aufnehmen könne: frühestens 3 Wochen nach der OP. Völliger Frust!

Gerade war ich soweit, dass ich gute 27 km problemlos abspulen konnte.

Also - wer hat fundierte Erafhrungen und / oder Tipps, wie ich am besten wieder einsteige, bzw. was ich zwischenzeitlich machen kann, ohne dass es zu einer Schwellung der Hand kommt. Das ist seines (meines Docs) grösste Angst.

Dankbare Grüsse vorab!

Laufen nach CTSop

hallo. ich würde bs zum Ziehen der Fäden warten =10-12Tage. Lass Dir doch eine Manutrainbandage verschreiben oder besorge sie Dir in einem Sanitätsgeschäft. Ich würde sie dann aber nur zum laufen anziehen. Alternativ eine elastische Binde anwickeln. Ausserdem solltest Du die Hand nicht lange herunterhängen lassen. Viel Spass weiterhin.

Danke

für den Hinweis! Werde den Arzt Dienstag mal entsprechend befragen, wenn die Gipsschiene abkommt. Dass ich bis zum Ziehen der Fäden warten muss, ist klar - alles andere wäre idiotisch - aber danach würde ich halt gern zumindest mit leichten Dauerläufen wieder anfangen, um nicht ganz aus dem Training zu kommen. Schliesslich wartet Berlin im September!

Beste Grüsse!

A.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links