Benutzerbild von Placebo49

Mitte Juni zog ich mir bei einem Marsch im rechten Adduktorenbereich eine Zerrung zu, welche auch durch einen Arzt attestiert wurde. Er riet mir eine Woche auf sportliche Leistungen zu verzichten, was ich auch tat. Die Schmerzen waren darauf hin auch deutlich zurückgegangen und so nahm ich das Training wieder auf.

Die darauffolgenden drei Wochen bin ich dann ohne größere Problem im Schnitt pro Woche 35 km gelaufen, 140 km radgefahren und habe auch einige Schwimmeinheiten absolviert. In der vergangen 1,5 Woche kam ich auf Grund eines Umzuges nur zu zwei Laufeinheiten a 10 km, welche ebenfalls schmerzfrei verliefen.

Aber seit Mittwoch zwickt es wieder im Adduktorenbereich (nach einer schnellen Laufeinheit über 1o km auf der Bahn)! Und heute Morgen bei einem entspannten 9 km lauf war das Zwicken immer noch leicht spürbar.

Handelt es sich hier um einen Rückfall? Oder ein erneute Verletzung?Kennen Ihr andere, ähnliche Fälle, bei denen die Genesung lange dauerte? Wie lange wird eine Genesung noch dauern? Welche weiteren Schritte sollte ich unternehmen?

Vielen Dank

Das kenne ich (leider)

Das kenne ich (leider) auch.

Bei mir hat das Ganze an die 6 Wochen gedauert, obwohl ich zwischenzeitlich der Meinung war, es schon früher überstanden zu haben. Aber das Zwicken fing wieder an.

Mein Orthopäde riet mir zum Dehnen. Und zwar Dehnen, wann immer es geht. Langsam und lang.

Eine Top-Übung: du legst dich auf einen Tisch und lässt DAS Bein der betroffenen Adduktore (also entweder das rechte oder linke Bein) herunterhängen. Das Eigengewicht des Beins bringt eine super sanfte Dehnung. Mir hat das sehr geholfen.

Ich kann dir nur raten die Sache vollständig auszuheilen. Adduktoren sind sehr "nachtragend".

Toi, toi, toi.

Gruß, Sabine

Zerrung

Ich hatte mir Ende März eine leichte Zerrung geholt, die mich ca. 6 Wochen "begleitet" hat. Nach schnellen Einheiten gab's dann mal z.B. zügig eine Muskelverhärtung. Auf ruhige Einheiten setzen und dehnen hat mir geholfen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links