Benutzerbild von crema-catalana

Nachdem ich mich heute eigentlich läuferisch noch im Jammertal befand, bin ich völlig entnervt von der Arbeit zum Techniktraining gefahren. Aber da ich gestern nicht zur Gymnastik war, sollten heute wieder die vernachlässigten Muskeln bearbeitet werden. Meine Krise von gestern konnte eine Teilnehmerin gut nachvollziehen, mit der ich mich vor dem Training unterhalten habe, und das hat mich doch aufgebaut. Aber dann erst mal locker einlaufen und da der Regen drohte heftiger zu werden, ab in die Halle, Technik üben. Und zur "Belohnung" zum Schluss 3x200 m Sprints. Ich bin in der Gruppe 45-50 sek/200 m gelaufen. Und? Ja klar, 39 sek. Das übliche Fluchtsyndrom bei mir. Aber - HA! - ich konnte die 39 sek. noch 2x wiederholen. Ich sollte doch für Kurzstrecke trainieren, glaube ich. 200 m halte ich so ein Tempo durch. Ein paar Meter mehr, und die ganzen Laktate und sonstigen Übeltäter würden in meinem Blut und Muskeln Party feiern und mich lahmlegen...
Na, und danach ab auf die Matte. Beine und Bauch/Rücken... Mal sehen, ob ich dem Muskelkater morgen auch wieder Namen geben muss...

0

Hab' gerade überlegt...

...ob ich mit dem Kommentieren Deiner Blogeinträge bis zu Deinem nächsten Tempodauerlauf warten soll. Aber nee, das ist ja dann auch nix.

Schön, dass der lästige, blöde Lauf den Rest vom Schützenfest nicht runterzieht.

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links