Hat jemand Erfahrung mit dem Laufen nach einer Hysterektomie? Bei mir steht diese OP an und ich bin sehr verunsichert wie es danach weitergeht.
Vielen Dank.

Hi,

bin zwar selbst unerfahren in diesem Bereich, habe aber eine Laufkollegin, die das im letzten Jahr auch hatte. Sie durfte dann etwa 6 Wochen nicht laufen (Erschütterung), danach war aber alles okay. Musste natürlich wieder langsam anfangen. Also Kopf hoch, es wird wieder. Und alles Gute für den Eingriff!
Gruß
tuboturtle

Hallo Hexi, ich habe diese

Hallo Hexi,
ich habe diese OP im Frühjahr 2005 auch gehabt (zu dem Zeitpunkt war ich knapp 45).
Ich habe eben mal in meinen damaligen Laufaufzeichnungen nachgesehen: Am Samstag, 16.04.2005 hatte ich notiert: "1. Lauf nach OP am 03.03. Unproblematisch". Danach bin ich ganz normal wieder wie vorher gelaufen - ohne besondere Rücksichten - und habe keine negativen Veränderungen bemerkt. Positiv ist für mich sogar, dass ich nun keinerlei Rücksicht mehr auf Regel / Blutungen / Beschwerden nehmen musste. Laufmäßig alles bestens, und zwar tatsächlich ziemlich genau 6 Wochen später.
Die OP war an einem Donnerstag, und ich bin bereits am nächsten Tag (wenn auch nur kurz) aufgestanden. Bei der Entlassung aus dem Krankenhaus nach etwa 5 oder 6 Tagen war ich schon wieder recht gut zuwege. Übrigens wurde bei mir ein Bauchschnitt gemacht.
Viel Glück für einen ähnlich reibungslosen Verlauf!

Danke für die Info

Hallo Hilda 1307, Deine Antwort hat mir Mut gemacht, mich auf das Laufen danach zu freuen. Bin erst 37, daher fällt der Schritt besonders schwer. Liebe Grüße, Hexi

Vielen Dank!

Hallo tuboturtle, danke auch an Dich für die Antwort. Es gibt also Hoffnung. Gutes Laufen, Hexi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links