Benutzerbild von reena-

hm, seit einiger zeit tobt mein puls in schwindelerregenden höhen herum....
SO langsam kann ich gar nicht laufen, bloss noch kurz vor "rumstehen" in zeitlupe durch den wald schleichen, wenn ich das vermeiden will. rätselhaft....
ich glaube, die uhr spinnt nicht- vorher hat sie ja auch funktioniert. und im moment versuche ich also , nicht schneller als 80% bzw. 140 zu werden. ich denke mal, das mache ich jetzt so lange, bis es besser wird mit den puls- faxen. oder??
jedenfalls- im moment werde ich nicht schneller, sondern langsamer, wenn ich mich anstrenge. da scheint es mir logisch, mich eben nicht immer noch mehr anzustrengen, oder?
ich komme mir ein bißchen faul vor, wenn ich so lahm durch den wald schleiche- wie der ober- loser....
aber andererseits will ich ja, dass es mir vom laufen besser geht- da scheint mir langsamer doch irgendwie vernünftiger. hoffentlich....
ich zweifle....
falls mir jemand was erhellendes dazu sagen kann- gerne :-)

reena

0

Nur locker

Alles ist gut und Du bist auf dem richtigen Weg - hoffe ich jetzt mal. :o)

Bei mir gab's mehrmals solche Anpassungsphasen (jüngst auch, aber die hab' ich ignoriert und bin Rennen gerannt), wie ich sie nenne, in denen der Puls trotz reduziertem Tempo recht weit oben kleben bleibt.

Ich hab' dann das Lauftempo meistens noch weiter reduziert (so auf 70% - eine Art Lauf-Dia-Schau ;) und auch auf meine Bewegungen geachtet - ist man unsicher, verspannt man leicht (gerade beim Langsamlaufen) und dann bleibt der Puls erst recht oben. Sehr kurze Schritte haben sich bei mir auch bewährt.

Und zusätzlich bin ich Spaßrunden gelaufen - nach Bauchgefühl, ohne so zu schleichen. Dabei diszipliniert erst danach auf die Uhr geguckt (aha, das war also meine HF eben... Uiuiui!). Oder Brustgurt einfach mal weglassen.

Bei mir kam mit etwas Verzögerung nach solchen Phasen (unterschiedlich lang) dann eine merklich höhere Geschwindigkeit bei sehr annehmbaren HF-Werten.

---
de nihilo nihil

Wärme?

Ich weiss ja nicht, wie warm das bei Dir derzeit ist... aber dann haste auch kaum Chancen den Puls unten zu halten.

Solange Dir gesundheitlich nichts fehlt, oder Du nicht expliziet für 'nen Wettkampf trainierst -> lass den Gurt auch gerne mal zu Hause und lauf nach Gefühl...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Wettkampf? *kicher*

wettkampf im Zeitlupen- "laufen" vielleicht....
nee, leider nicht, mein schneckentempo kannst du ja in der buddyliste sehen- damit kann ich nicht mal beim bambini- lauf einen blumentopf gewinnen.... :-)
müsste ich mal probieren ohne gurt- eigentlich laufe ich mit gurt, weil ich sonst immer zu schnell bin und der herzkasper dicht hinter mir rennt ;-)

DIA - Schau :-)

hihi, genau so komme ich mir vor...
deswegen dachte ich, die 70% kriege ich nie hin- dann stehe ich ja schon fast....
egal- geht schon. und das mit den spassrunden ist 'ne gute idee, wenn ich das MAL mache, wird's mich ja nicht gleich umbringen :-)

Gehpausen?

Wenn der Puls zu sehr tobt, mach' doch einfach Gehpausen, dann kann er sich wieder beruhigen. Also z.B. 2 min laufen, 1 min (flott) gehen im Wechsel. Das schadet höchstens dem Ego, das Herz-/Kreislaufsystem freut's! Jeff Galloway propagiert diese Methode generell - nicht nur für Einsteiger. Ich war damit am Anfang übrigens schneller als nur laufen. Habe ich mal auf meiner "Standardrunde" getestet.

Ignoriers ...

ich weiss jetzt nicht, wieviel du trainierst - kann natürlich auch das viel zitierte Übertraining sein, aber wenn weniger also 150 Wochenkilometer ists das wohl kaum ;-)

Versuchs wirklich mal, wie schon geschrieben, ohne dir um die Zahlen Sorgen zu machen zu laufen - einfach in deinem Wohlfühltempo - also irgendwo zwischen Oma mit Gehwägelchen und Herzkasper.

Es ist ganz normal, das die Geschwindigkeiten nicht immer nur bergauf gehen - behalte einfach nur den Spass an der Sache. Ich schau mir dann einfach immer meine Jahreskilometer an: mit denen geht es nämlich immer bergauf ;-)

Matthias

Naja...

ich bin ja auch trotz Schneckentempo zum "Wettkampf" gestartet...nicht, um mit der Zeit zu prahlen, sondern frei nach dem Motto: dabei is alles! ;)

Herzkasper? Hm...dann hörste nicht genug auf Dich... wenn Du ganz genau hinhörst, dann spricht er nämlich mit Dir...
:)

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Läufst du mit Musik?

Hallo reena,

eine Freundin von mir hatte mit ihrer Pulsuhr ein ähnliches Problem. Sie konnte so langsam laufen, wie sie wollte ... der Puls war seltsamerweise trotzdem immer überhöht. Bei ihr lag es im Endeffekt scheinbar am MP3-Player, den sie beim Laufen mit dabei hatte. Sobald sie den weggelassen hat, war der Puls wieder im optimalen Bereich. Wir werden wohl nur nicht herausfinden, ob sie sich von der Musik hat mitreißen lassen und sich tatsächlich zuviel zugemutet hat, oder ob sich MP3-Player und Pulsuhr technisch irgendwie gestört haben.

Läufst du denn mit Musik? Wenn ja, dann probier es vielleicht mal ohne ...

Viele Grüße!

Gehpausen

hey, g... idee! darf man auch NUR gehen? als hardcore- wandersfrau bin ich damit nämlich echt schneller und ausdauernder..... *g*

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links