Benutzerbild von Trambahn

Leider überschätzen sich manche Läufer.
Das am Wochenende schlechtes Wetter kommen wird war klar, auch daß die Schneefallgrenze fallen würde.
Habe meine Bergtour am Wochenende deshalb abgesagt.
Das Hochgebirge interessiert sich nicht für die Menschen, es hat seine eigenen Gesetze.
Die Zugspitze bei diesem Wetter ist Wahnsinn und ich kenne das Gebiet (bin schon ein paar mal zu Fuß rauf- und runtergestiegen).
Mit so einem Verhalten gefährdet man auch die Helfer.
Als Laufsportler bin ich betroffen.

0

Ich finde es sehr schlimm.

Ich finde es sehr schlimm. das 2 Männer im besten Alter es nicht einschätzen konnten, wann es zu viel wird. Mein Gott, das ist doch nur ein H-Marathon und nicht das Leben.

Man muss auch mal "Nein" sagen können. Bis hierhin und nicht weiter. Für den Ehrgeiz mit dem Leben bezahlt. Das ist kein Marathon es wert.

Es tut mir leid um die 2 Sportler.

cu Gitti

Schlechtwettereinbrüche

...sind im hochalpinen Gelände etwas, mit dem man immer rechnen muss - und d. h. auch ausrüstungsmäßig vorsorgen. Bei einer Schlechtwetterprognose auf so einen Lauf zu gehen, ohne lange Hose und Regenjacke (mindestens) ist einfach sehr, sehr blauäugig.
Als Exil-Oberbayer und erfahrener Bergwanderer habe ich den Leichtsinn auf 2 Beinen oft genug gesehen und es ist tragisch, dass dadurch immer Menschen zu Schaden und zu Tode kommen.

dadarun

Leben ist Bewegung

kann mich dem nur

kann mich dem nur anschließen!hab sowieso ein gespaltenes verhältnis zu bergläufen,aber dieser wahnsinn ist unglaublich...wenn die läufer die situation für sich schon vor lauter ehrgeiz nicht einschätzen können,hätten die veranstalter absagen müssen.traurig...

Völlig unverständlich

Warum wird (in den Medien) eigentlich immer nur der Veranstalter verantwortlich gemacht? Natürlich hätte er die Veranstaltung absagen können oder auch müssen, aber erfahrene Läufer sollten selbst wissen, was sie tun.
Wenn man bei so schlechtem Wetter (war wohl schon seit Tagen angekündigt) ohne vernünftige Ausrüstung startet und dann noch nicht mal umkehrt, wenn man mit kurzen Hosen und T-Shirt im Scheesturm steht, ist eigentlich selbst schuld.
Sehr tragisch!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links