Benutzerbild von feldere

Gestern weil es wie aus Kübeln geschüttet hat nur die Kurzrunde von 8km gelaufen. In lockerem Tempo ohne vorher gross gefrühstückt zu haben... Bin einfach losgelaufen und hab Tempo mal sein lassen.
Ohne grosse Anstrengung und Absicht hab ich einen neuen persönlichen Rekord auf der "Hausstrecke" erlaufen. Bin mittlerweile bei ner Pace von 6'24 angekommen und das ohne, dass ich grossartig Gas gegeben habe.
Genial, anfänglich hab ich mich noch mit mindestens einer Minute länger rumgequält und bin dann nicht so locker gelaufen wie gestern. Bin mächtig stolz auf mich und natürlich motiviert so weiterzumachen.

0

bei mir läufts sich beim

bei mir läufts sich beim regen auch immer irgendwie schneller..hm..vielleicht sagt einem das unterbewusstsein dass es schnell ins trockene will und deshalb merkst du es nicht..aber egal, was es ist, es ist gut! :D
aber was auch bremsen kann ist das frühstück vorm laufen..ich weiß nicht, wann du immer läufst oder wie dein frühstück aussieht, aber ich laufe immer auf nüchternen magen (bei längeren distanzen natürlich nicht, dann ne waffel etc)..das beste ist am wochenende um 7.15 oder früher vom wecker geweckt werden (ich weiß, dass ist für manchen schon die erste hürde, also am we nen wecker stellen) und dann ohne groß nachzudenken aufstehen, umziehen, glas wasser trinken und dann direkt auf die piste..wach bin ich dann eigentlich erst so bei km3 :D

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links