Benutzerbild von rohrbi

Hallo ihr "Laufterroristen".

Das war ja wohl gestern das "Schweißwetter".

So muss man sich wahrscheinlich einen langen Lauf in Südost-Asien vorstellen.

Kaum war ich losgelaufen hatte ich das Gefühl meine Poren gehen auf 5mm Öffnung.
Es lief wie schon lange nicht mehr. Gott sei Dank war im Trainingsplan der Tag davor ein freier, sonst wäre meine Beine auch glatt abgefallen.

Dann fällt auch die Pulsmessung aus weil die Batterie ihren Geist aufgibt.
Dann eben nur nach Gefühl laufen.
Donovan, mein Beagle, fand das nach ca. 3 km nicht mehr lustig und mußte ersteinmal seinen Magen umstülpen. Er wollte mir wohl zeigen das es eine blöde Idee war ihn mitzunehmen, na denn eben nicht du faules Tier.

Zu Hause angekommen wollten meine drei Frauen ersteinmal die Flucht ergreifen, PUH Männerschweiß, ja was denn sonst, Chanel NO. 5 geben meinen Drüsen nicht her.

Bei der Zeiteingabe nach dem Duschen dann endlich mal was positives: unter 7:30 wieder ein bißchen schneller geworden.
Auf das es morgen wieder eine gute 40 min Runde wird.

Schönes Schwitzen am Wochenende.

0

Was soll´s?

Es kann nur besser werden!

Ich bin jedenfalls froh, dass nicht nur ich solche Tage erleben muss. ;o)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links