Benutzerbild von nidda

versuche, mich nach längeren Läufen (15 Km) kurz zu dehnen (sonst Muskelverkürzung !?)
Nun liest man wieder, das das Dehnen vorher, sogar schädlich sein soll.
Habe am WE in Frankfurt beim Ironman gesehen, das dort, nach dem Zieleinlauf erst mal nix von irgendwelchen Dehnübungen zu sehen war. Macht es dann noch Sinn, sich eine halbe Stunde nach der Belastung, irgendwelchen Dehnübungen hinzugeben ?

Gruß

Markus

Dehen

Zum dehnen sollte der Körper auf "Betriebstemperatur" sein, also nicht vor dem Training wenn die Muskeln und Bänder noch kalt sind.
Das Dehnen nach dem Training ergibt sinn.
Die Muskelulatur wächst durch das Training und
deshalb ist es gut wenn die Bänder durch die deine Muskulatur mit dem Skeletett verbunden ist auch etwas Trainiert (gedehnt) werden, damitt diese sich nicht verkürzen. Sonnst wird die Beweglichkeit irgendwann eingeschränkt.

habe...

... am sonntag in Frankfurt nach dem zieleinlauf an alles gedacht nur nicht ans dehnen, besser war da eine kochsalz infusion :-). Ach ja schau Dir mal Raubtiere an nach der Jagd...hab noch nie nen Löwen dehnen gesehen.

Gruss
Tom

Dehnung

Um mal kurz meine Erfahrungen und mein Wissen preiszugeben:

Dehnung vor der Belastung:

Grundsätzlich ist zu sagen, dass eine Dehnung vor dem Training/Wettkampf zur Lockerung der Muskeln beiträgt.
Konkret umd den Muskeltonus zu beeinflussen.
Ein zu hoher Muskeltonus lässt die Muskeln schneller Krampfen, wohingegen bei einem zu niedrigem Tonus die Spannung fehlt.In diesem Fall ist keine Dehnung angebracht.
Wenn ich mich verspannt fühle dann dehne ich max. 6-8s vor einem wettkampf. vor dem training im allgemeinen nie.

Dehnung nach der Belastung:

Um auf dei Hinweise einiger Physiotherapeuten einzugehen:
Dehnung ist anstrengend für den Muskel!!!
also es wundert mich nicht, dass nach einem langen triathlon niemand der leute sich dehnt.

warum dehnen?

es gibt verschiedene meinungen darüber ob dehnung überhaupt sinn macht in bezug auf die wirkung im muskel.
diese frage kann ich nicht beantworten jedoch wird durch dehnung hauptsächlich das bindegewebe um den muskel(faszien) gestreckt und dies hat eine bessere bewegungsamplitude zur folge. der inner widerstand im muskel lässt sich durch dehnung ebenfalls verringen.

Beispiel:

Mit einer verkürzten Oberschenkelmuskulatur, muss ein Läufer bei jedem Schritte den Muskelwiderstand des entgegengesetz arbeitenden Muskels mit überwinden. -->Leistungseinbuße

Somit finde ich ist Dehung bis zu einem gewissen Grad wichtig um die Bewegungsamplitude zu optimieren und Fehlstellungen der Wirbelsäule usw. vorzubeugen/entgegenzuwirken.

Wann dehnen?

Ich bevorzuge 2-3h nach der Belastung gemütlich vorm Fernseher wenn sich der Muskel vom Training erholt hat und für einen neuen Reiz empfänglich ist...Dehnung ist auch Training

ich hoffe ich konnte n bisschen helfen...

Mein Vorgehen

Erst Einlaufen. Kalte Muskeln dehnen macht keinen Spaß.
Dann halt klassisches Läufer-ABC.
Loslaufen und Ankommen
nach härteren Einheiten: Auslaufen
kurzes Dehnen direkt nach dem Training

Vor allem im Winter würde ich nie einen langen Lauf ohne Einlaufen und Läufer-ABC absolvieren.

marcus
*********************************************
Winning is not enough – someone must lose.

Hallo Markus, ich habe mich

Hallo Markus,
ich habe mich auch sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt, da ich nach Läufen immer mal wieder Probleme (Schmerzen Sprungeleng, Wadenverhärtungen, etc.) hatte.
Mit 51 Jahre muss man da etwas vorsichtiger sein.
Seit ca. 1 Jahr mache ich mich grundsätzlich 10 Minuten warm,
steigere den Puls von < 100 auf max. 140 - erst dann dehne ich noch 10 - 15 Minuten, wobei jede Dehnübung 2 x a 20 sek ungefährt ausgübt wird - danach kurze Lockerung und los geht's.
Nach dem Lauf (in der Regel mindestens 10 km) nochmal eine kurze Dehnrunde für die Muskeln, die hauptsächlich beim Laufen,( Wade, Oberschenkel, etc.) betroffen ind (1 x a 10 sek ca.).
Seit über 1 Jahre habe ich keine Schmerzen mehr und fühle mich wirklich gut. Dazu kommt noch, dass durch das
regelmässige Training (2 x Woche) und das ich keine Schmerzen mehr hatte und demzufolge locker Laufen konnte, meine Leistung sich permanent verbessert.
Ich weiß nicht, ob meine "Dehn-Philosophie" wissenschaftlich gesehen richtig ist, aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufriden.
Bleib gesund..
Harry

Dehnen nur wenn notwendig

Ich dehne nur das, was bei mir gedehnt werden muss, das ist die vordere Oberschenkelmuskulatur und die seitlichen Bauchmuskeln. Im Training nach dem Einlaufen, im Wettkampf erst nach dem Wettkampf (sofern ich dann noch stehen kann und will ;-). Nie kalt dehnen!

....Dehnung ist auch

....Dehnung ist auch Training
sagt mein Physiotherapeut auch, er dehnt und empfiehlt mir nach langen Läufen erst am nachfolgenden Tag zu dehnen. Sonst können die Muskeln, Sehnen , Bänder durch die Anstrengung, obwohl sie warm sind, reißen.
Astrid

Mit Ziel mehr Beweglichkeit ok

ansonsten wohl eher nutzlos bis schädlich - behaupte ich mal kackfrech als Dehnungsmuffel, sowohl vorher als auch nachher, speziell das statische Dehnen ist aktuell sehr verschriehen.

Ist aber auch mehr so ein Modethema, und die Therapeuten/Trainer stammen oft auch noch aus der alten Schule, seit etwa der Jahrtausendwende häufen sich aber die Studien, das Dehnen bei den meisten Sportarten einfach eher schädlich ist, sogar Trainingserfolge zunichte machen kann.

Ein Einstieg ist die Seite von Dr. Moosburger (Unter Training hat er da einige Artikel zu dem Thema), insbesondere die Literatur, die er wieder zitiert ist teiweise recht deutlich...

Um die Beweglichkeit zu erhöhen macht dynamisches Dehnen aber natürlich Sinn.

Modebewsste Grüsse

Matthias

Dehnen vorher, nachher?

Hi Markus,

Dehnen ist für den Muskel sehr wichtig. die muskulatur soll doch geschmeidig bleiben usw.
Die Diskussion ob dehnen überhaubt was bringt führer ich oft und bin letztendlicgh zu der Überzeugung gekommen, daß DEHNEN nicht im Zusammenhang mit dem Lauftraining gesehen werden soll / muß sondern ein notwendiger Bestandteil eines gesundheitsbewußten Trainings darstellt. die Trainingseinheit "Dehnen" sollte also gesondert betrachtet werden und sich aus Kräftigungsübungen des Bauchs, Rücken, Schultern und Beine sowie dehnübungen für diese Bereiche zusammensetzen. Bei mir läuft das einmal die Woche unter der Bezeichnung "YOGA" und einmal als "mal was anderes trainieren" und dauert jeweils ca. 1-1,5 h. dann git es noch morgendlich das 10 Min yoga Aufwachprogramm.
Kurz: kein Dehnen mit kaltem Muskel- kein Dehnen mit stark belastetem Muskel- aber Dehnen!!
viel Spaß- und wusch wegwienix

Aber Katzen schon! ;-))

Zwar nicht nach der Mäusejagd, aber dafür nach dem Faulenzen! ;-))

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Ein gänzlich unwissenschaftliches Votum für danach

Da jeder hierzu etwas anderes sagt, verlasse ich mich auf mein Gefühl, d.h. ich dehne nach dem Laufen, bzw. beim Krafttraining nach jeder Übung, weil das gut für die Beweglichkeit ist, Muskelkater und vor allem Verletzungen vorbeugt. Es sieht zwar uschihaft aus, aber man profitiert davon ungemein.

Bei lockeren und langsamen Läufen dehne ich gleich danach, nach Wettkämpfen oder wenn's sonst anstrengend war, bzw. im Winter, wenn ich ausgekühlt bin, erst etwas später. Mittlerweile habe ich mir auch das Auslaufen nach anstrengenden Einheiten angewöhnt - auch das scheint mir gut zu tun.

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Yep!

Ich dehne auch meist nur nach den lockeren Einheiten (und nach dem Mattequälen - also Krafttraining). Manchmal werfe ich mich aber auch einfach direkt ungedehnt in die Badewanne und lockere da meine Muskeln. Nach Wettkämpfen dehne ich nicht, da fühle mich nicht danach. Drum denke ich, ist es auch besser es dann nicht zu machen. Ich kann hier auch nur die voll unwissenschaftliche, gefühlsmäßige Vorgehensweise empfehlen.

Danke für den Input

und das wir Alle schön geschmeidig und locker bleiben ( werden )

Gruß

Markus

Dehnen vorher oder nachher?

Hallo zusammen,
also immer wieder höre ich etwas anderes über dieses Thema! Mal vor, mal nach oder sogar während dem Sport soll man sich dehnen. Doch was entspricht jetzt der Wahrheit??
Hier habe ich ein Voting dazu gefunden. http://www.voycer.de/voting/3A55Hf623/diese-umstrittene-frage-wird-wohl-nie-klar-sein-wann-wird-gedehnt-vor-oder-nach-dem-sport
Bitte stimmt mit ab, damit ich die Meinung der Mehrheit befolgen kann :)
Liebe Grüße
Sevi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links