Benutzerbild von Miltschi

Ich habe gerade wieder angefangen mit meiner Pulsuhr zu laufen. Nicht zuletzt weil ja in bald der erste Marathon anfängt. Doch eines fällt mir auf: Obwohl ich das von mir gelaufene Tempo als angenehm empfinde (5:40 - 5:55) und sogar das Gefühl habe, da ginge noch was, sind meine Pulswerte bei 160-170. Ich kenne das zwar schon von mir, dass der Puls relativ schnell hoch geht, um sich dann wieder im Laufe des Trainings zu beruhigen, aber das??? Wollte ich die angebebene Zielfrequenz von 153 halten, würde ich bei (langweiligen) 6:33 oder so durch die Gegend schnecken... Versteht das jemand für mich?

Grundsätzlich

gibt es verschiedene Typen von "Pulsern" - Hoch, niedrig und normal Pulser. Ich gehöre auch eher zu den Hochpulsern.
Über welche Streckenlänge findest du den die 5:40-5:55 angenehm?
Welche Lauferfahrungen bringst du mit, bist du schon Wettkämpfe auf kürzeren Strecken gelaufen? Zeiten?
Bin meinen letzten Marathon mit ca.4:54min/ km gelaufen, die langen Trainingseinheiten in ca. 6min/ km.
___________________
keep on running :-)

war selbst erstaunt...

Hi,
ich befinde mich auch gerade in der Marathonvorbereitung und habe vor einigen Wochen einen Leistungstest (Lactat-SchnickSchnack)machen lassen. Ich hatte auch die Sorge, dass mein Trainingspuls zu hoch sei (165). Bei der Auswertung stellte sich aber heraus, dass dies für mich die optimale Belastungszone ist. Seitdem bin ich in dieser Hinsicht beruhigt. Aber dein Trainigstempo finde ich schon nicht schlecht... ganz schön fix!
Gruß Simon

Hey, ich habe gerade mit

Hey,

ich habe gerade mit großem Interesse Deinen Post gelesen und wollte mal fragen: wo kann ich meinen Puls checken lassen, ob alles okay ist??

Ich pulse auch total schnell extrem hoch, laufe meist auch bei einem Puls von 160-170, manchmal sogar ein wenig über 170 und bin dann auch langsam unterwegs. Um meinen Puls unter 150 zu bringen müsste ich dann walken und dann ist er wieder bei 120-130, was mir zu wenig ist und walken bringt mir auch überhaupt keinen Spass.

Bin letztens das 1. Mal einen Halbmarathon mitgelaufen und da hatte ich dann einen Puls von 180-190, da wurde mir schon ein wenig komisch.

Also die 5:46 etwa in der

Also die 5:46 etwa in der Regel bei Strecken bis 12k. Längere Strecken so bei 6:11. Weiß nicht, wie das ist. Ich muß mich schon etwas zwingen, langsam zu laufen und laufe auch nicht wirklich gerne lang. :-(
Will den Marathon idealerweise in ca 4 Std schaffen, würde aber mit 4:30Std. auch total zufrieden sein. Hauptsache durch. An der Zeit kann ich mit 28 Jahren noch lange genug feilen.

Joggen tue ich seit mittlerweile 12 Jahren, mal in mehr oder weniger hoher Frequenz. Wirklich ernsthaft jedoch erst seit Mai letzten Jahres. Mein erster Volkslauf ging über 10k in 53 min. Das war allerdings letztes Jahr im Oktober und ich kämpfte noch mit den Restenwehen einer abklingenden Gürtelrose (nicht sehr vernünftig, ich weiß) Ich denke, das wäre sonst noch was drin gewesen. Damit nicht der falsche Eindruck entsteht, hier jedoch noch der Einwurf, dass ich nicht zu den Speedies gehöre. Wirklich SCHNELL war nicht nie.

Ich habe letztes Jahr viel Fitness und Krafttraining gemacht, dies aber zu Gunsten des Laufens etwas auf Eis gelegt.

Puls

Bei einem Lauf von rund 12km find ich den Puls/ Pace ok.
Für die Marathonzielzeit 4:00 bis 4:30Std. ist ein Schnitt <6min/ km auf den langen läufen aber viel zu schnell.
Auch das lange und langsame Laufen muss man erst lernen. Ein km-Schnitt von 6:30min ist, meiner Meinung nach, für die Lange ok.
Wann willst du denn Marathon laufen? Wichtig ist auch, dass du dich langsam steigerst (Fausregel ca. 10%mehr je Woche) und 2-3 Läufe von 30km sollten auch shon dabei sein.

___________________
keep on running :-)

Na ich denke, an einen pace

Na ich denke, an einen pace von unter 6min/km werde ich bei den langen Läufen auch nicht kommen. Vor denen habe ich viel zu viel Respekt.

Dieses Wochenende ist wieder einer von ca 21k dran. Mal schauen. So lange bin ich in einem Stück noch nie gelaufen. Das Längste war, glaube ich 18k.

Der Marathon ist am 19. Oktober. Ich liege also ganz gut in der Zeit. Ein Halbmarathon werde ich mir am 10. August in Köln gönnen...

Um wieder auf die Pulsfrage

Um wieder auf die Pulsfrage zurück zu kommen:

Egal wie hoch dein Puls ist, es kommt letztenendes darauf an in welchem Prozentbereich du zu deinem Maximalpuls trainierst.
generell ist zu sagen dass du die bereiche für ein grundlagentraining einhalten solltest. Der Grundlagenbereich sollte zwischen 75 und 85% deines Max Pulses liegen,
auch wenn dir dass dann langsam vorkommt.Mit der Zeit kommt dann mit einem besseren Ausdauerniveau auch eine höhere Geschwindigkeit raus.

Ich betreibe seit 10 Jahren Leistungssport und habe nach der Saisonpause auch immer sehr hohe Pulswerte, die sich aber innerhalb von 2 Monaten um sage und schreibe 30 Schläge die Minute senken.

Es ist noch dazu zu sagen dass die Pulswerte individuell auch sehr unterschieflich sein können, selbst bei leuten mit dem gleichen Leistungsniveau.
Das kommt ganz auf die Herzgröße an...

Viel Spaß beim laufen ;)

Bei mir...

...ist das Gegenteil der Fall. Wenn ich mich total abquäle und kaum noch Luft kriege, liegt mein Puls bei 175, was eigentlich zu wenig ist (ich bin 19). Möglicherweise trifft bei mir einfach der errechnete maximalpuls nicht zu, da ich auch einen niedrigen Ruhepuls habe (44).
Also, ich würd sagen, Körpergefühl vor Puls...

Cool

Vielen Dank an alle Antwortenden...

Tip

Einen Lactat-Test kann man z.B. in der Sportmedizinischen Abteilung eines Krankenhauses machen lassen. Bei mir hat das 30€ gekostet. Da wird man dann auf ein Laufband gestellt und muss immer 3min in steigernden Inteistäten laufen. Nach jedem Abschnitt wird eine kleine Blutpribe genommen und der Lactatwert bestimmt und der Puls gemessen. Daraus kann man dann die verschiedenen Trainigsstufen errechnen (wird alles schick graphisch aufgearbeitet und auch erklärt).
Weiterhin gutes Laufen!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links