Benutzerbild von Chris aus WI

Geschafft, die erste Trainingswoche halbwegs nach Plan beendet.
Geplant waren 54 km - am Ende sind es dann 60 km geworden. War wohl etwas übermotiviert ;-) (nicht zuletzt wegen meinen virtuellen Run-Buddies!)

Bis Mittwoch lief alles ganz gut. Den Montag-Morgen-Jog hab ich wegen Bettschwere auf abends verschoben und statt 5 km wurden es dann 10 km. Am Dienstag morgen alles nach Plan erledigt. Mittwoch dann Lauftreff. Wegen unmenschlichen Temperaturen wurden aus geplanten 9 km nur 6 km. Aber das war schon gut so, bei über 30 Grad. Danach gab es dann noch eine kleine Gartenparty.

Mit deren Auswirkungen hatte ich dann am Donnerstag morgen zu kämpfen. Die ersten 2 km liefen noch gut. Danach zeigte der Pulsmesser aber ganz komische Werte. Gerade noch mit 70% gelaufen, stieg der zeitweise auf über 100% (müsste nach den Ergebnissen meine HFmax eigentlich neu einstellen). Hab mich mal umgeschaut, aber nirgendwo waren Hochspannungsmasten oder ähnliche Störquellen für den Pulsmesser zu sehen. Bin dann ganz vorsichtig nach Hause geschlichen. Das war irgendwie nix.

Freitag hatte ich dann frei und hab erstmal ein wenig länger geschlafen. Das war wohl ganz gut, denn die 12 km, die ich abends noch gelaufen bin, liefen dann wieder ohne seltsame Effekte ab.

Samstag war dann erstmal Pause und abends Rhein in Flammen. Hatte da schon Sorge, dass es am nächsten Tag mal wieder nicht so läuft und es war ja der lange Lauf geplant.

Der lief aber ganz gut. Da ich ja nicht wußte, wie weit ich in 2h komme, hab ich mal eine neue Waldstrecke ausprobiert, die etwas mehr Auslauf hat. Hab mich da allerdings ein klein wenig verlaufen, aber dank meiner Garmin FR305 dann doch wieder den richtigen Pfad gefunden. Aus den 2h wurden dadurch dann 2,5h und aus geplanten 18 km am Ende 22 km.

Beim langen LANGSAMEN Lauf muss ich allerdings noch ein wenig auf die Bremse treten. Bin den mit ca 75% gelaufen, obwohl man ja schön unter 70% bleiben soll. Naja ... muss ich noch dran arbeiten.

Heute morgen hat es dann leider wieder nicht mit dem Morning-Jog hingehauen. Vielleicht sollte ich den montags direkt mal auf den Abend legen, weil ich da einfach nicht aus dem Bett komme ;-)

Geplante km die Woche sind ca. 55. Sollte zu machen sein, auch wenn ich nach dem long-Jog von gestern momentan beim Treppen steigen das Gefühl habe, ich würde Aqua-Joggen (so stell ich mir das wenigstens vor ;-) ).

0

Google Links