Benutzerbild von DanaK

Hallo,

ich laufe seit 2 Jahren regelmässig, so ca 3-4 Mal die Woche mindestens 5 Kilometer, höchstens 15.

Ganz oft habe ich extrem schwere Beine beim loslaufen, obwohl ich auch täglich dehne. Oft ist dann die ganze Laufeinheit "im Eimer", weil ich die Beine kaum hochkriege.

Ha jemand das selbe Problem und weiß, was man dagegen tun kann bzw woher das kommt?

Danke schonmal und liebe Grüße
Dana

XY- Mangel?

hi, ich würde mal auf was im Dunstkreis Ernährung/Trinken tippen. Klopf das mal ab auf genug Mineralien (insbesondere Natrium, Calcium, ...) und Proteine, nicht zu viel Fett etc - was halt zur guten vollwertigen Kost gehört, dazu dann noch genug trinken. Ach ja - und nicht direkt nach dem Essen laufen passt meist auch schlecht.

Bei mir ist es so, das ich zu Anfang manchmal etwas schwer los komme - also schwere Beine habe, aber dass sich nach etwa 3km gibt, und am Schluss läufts dann wieder wie immer.

Mit dem Dehnen solltest eher vorsichtig sein, da ist viel überkommenes Wissen dabei, schau z.B. mal bei Dr. Moosburger und da unter Punkt 4 die Publikationen zu Dehnen und Stretching in denen er einige aktuelle Studien anführt (mit Quellen) das Dehnen leicht auch kontraproduktiv sein kann - was mir als Dehnungsmuffel sehr entgegen kommt ;-)

Matthias

Hey, danke, das ist ja ne

Hey,

danke, das ist ja ne super Idee mit dem Nährstoffmangel. Ich werde mal ein Blutbild machen lassen, ansonsten ist meine Ernährung eigentlich sehr ausgeglichen (also nicht zu viel Fett usw).

Den Link werde ich mr auch mal ansehen :-) Bin zwar auch ein Dehnungsmuffel, aber irgendwann war alles derart verkürzt dass ich es mir dann doch angewöhnt habe.

Liebe Grüße
Dana

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links