Benutzerbild von Noby

Für alle, die sich vorgenommen haben einen Marathon zu laufen!
Am Anfang war es nur so Idee und im Jahre 2005 fasste ich den Entschluss, mit dem Laufen zu beginnen. Aber einfach nur laufen war nicht genug. Es musste ein Ziel her! Nach kurzen Überlegungen mit meinem Kollegen Hotti stand die Entscheidung fest: Das Ziel kann nur ein Marathon sein!
Das Ziel war nun gefunden (es sollte der Ruhrmarathon sein) aber wie kommt man da hin? Zum Glück gibt es ja das Internet und dort fanden wir auch den entsprechenden Trainingsplan.
Das Training wurde nun umgestellt und unsere Läufe hatten auf einmal ein System. Wir merken schnell, dass unsere Kondition sowie die Zeiten besser wurden.
Bis 6 Wochen vor dem Start lief alles super aber dann holte ich mir einen Muskelfaserriss in der rechten Wade und der Traum vom ersten Marathon war vorbei.
Das unser Trainingsplan nicht schlecht war, zeigte Hotti, er lief den Marathon in 4:37 Std.
Aber so schnell wollte ich nicht aufgeben und so wurde ein neuer Anlauf für 2006 geplant!
Unser Trainingsplan wurde überarbeitet und wir nahmen als Vorbereitung die Nike Winterlaufserie in Duisburg dazu. Wieder lief alles super aber dann kam das Aus für den Ruhrmarathon! Deutschland sprach nur noch von der Fußball WM und der Veranstalter fand nicht genug Sponsoren.
Dann kam das Jahr 2007 und Karstadt stieg wieder als Hauptsponsor beim Ruhrmarathon ein. Alles begann wieder von vorne. Unser Trainingsplan startete am 09.01.07 und unser Ziel war 4:15 Std.
Am 13. Mai 07 um 9:00 Uhr war es dann endlich soweit, Hotti und ich standen in Oberhausen-Osterfeld am Start und es konnte losgehen. Nach dem Start fanden wir schnell zu unserm Tempo und lagen gemäss Zwischenzeiten voll im Soll! Aber dann kam km 38 und ich bekam höllische Schmerzen im linken Kniegelenk und konnte nicht mehr laufen. Ich dachte nur, das kann doch wohl nicht wahr sein 4 km vor dem Ziel kannst du doch nicht aufgeben! Wir Sprachen uns kurz ab, dann lief Hotti (4:25 Std.) weiter.
Nach einer kurzen Pause machte ich mich auch auf den Weg und ging durch die Hölle aber ich habe es geschafft!
Es war mein erster Marathon (5:07 Std.)und den werde ich wohl niemals vergessen.
Schon im Ziel war uns klar, 2008 sind wir wieder dabei!

Und so war es auch! Der Trainingsplan wurde noch verschärft und so spulten wir in unserer Vorbereitung 950 km ab.
Am 18. Mai 08 um 10:00 war es dann wieder soweit. Es war ein super Lauf und es wurde fast eine Punktlandung, Zielzeit 4:15:08 Std.

Nun brauchen wir lauftechnisch natürlich eine neue Herausforderung: Berlin 2009 wir kommen!

Gruß, Noby

An alle Läufer und zukünftigen Marathonis: In der Vorbereitung sind ein Ziel und ein guter Freund & Laufpartner Gold wert….!!
An dieser Stelle auch ein großes Danke an Hotti.

0

Wem sagst du das!

Meine Lauffreunde und ich hatten uns monatelang auf den Hamburg-Marathon vorbereitet. Mit dem Ziel vor Augen, den Marathon unter 4 Stunden zu schaffen, hatte ich meinen inneren Schweinehund vollends aus meinem Leben verbannt. Ich war nur davon getrieben, es zu schaffen!

Kaum hatte ich in Hamburg die Ziellinie überquert, fragte ich mich, welches der nächste Marathon sein wird! Ich brauchte nun ein neues Ziel und zwar so schnell wie möglich! Meinen Lauffreunden ging es offensichlich genauso! Bereits auf unserem Rückflug von Hamburg nach Stuttgart hatten wir uns für Karlsruhe entschieden! ;-)

Viele Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Kenne ich

kaum den (ersten) Marathon in Köln überstanden hatte ich mich für den zweiten angemeldet (Mainz).
In diesem Sinne: welcome to the club!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links