Benutzerbild von leinburg2007

Hallo,
ich höre und lese immer wieder, dass regelmäßiger Ausdauersport dazu beiträgt, den Blutzucker zu senken.
Obwohl ich sehr auf die Regelmäßigkeit achte (laufe drei- viermal die Woche, insg. ca. 30 km) passiert nichts.
Auch mit Metformin hat sich dies nach vier Monaten nicht wirklich geändert.
Hat jemand ähnliche Erfahrung?
Gruß

Wie sind denn deine

Wie sind denn deine Nüchternwerte? Wie lange hast du schon Diabetes?

Blutzuckersenkung

Hallo,
Blutzuckersenkung kann ich bestätigen. Aber ich bin Typ-1-Diabetiker und somit Insulinpflichtig. Bei Anwendung von Metformin würde ich Typ-II vermuten... Das sieht man dem Bild aber nicht an. Regelmässige Bewegung oder körperliche Aktivität setzt an unterschiedlichen Punkten an.
Wenn jemand Insulin spritzt, wirkt es bei körperlicher Aktivität wesentlich stärker als im Ruhezustand. Daher geht der Blutzucker stark nach unten und das muss vorher berücksichtigt werden (weniger spritzen... mehr essen).
Bei Metformin ist mir eine veränderte Wirkungsweise in Zusammenhang mit Bewegung/Aktivität nicht bekannt.
Die Aussage betreff dem regelmässigen Ausdauersport kann meinerseits nur bei insulinspritzenden Diabetikern bestätigt werden. Es funktioniert manchmal auch zu gut...
Daher bin ich bisher nicht über einen 10-km-Lauf hinaus gekommen. Jetzt warte ich erst mal wieder "trockenes Wetter" ab... Grüssle

Nüchternwerte

Hallo,
meine Nüchternwerte liegen zwischen 120 und 130. Zu hohe Werte habe ich schon seit einigen Jahren. Hab mich aber stets gewehrt, dagegen etwas einzunehmen. War der Meinung: ein bischen zu hoch bekomm ich schon wieder ohne Medikamente in den Griff. Jetzt nehme ich seit gut vier Monaten Metformin. Erst waren es 1000 mg am Tag. Wirkung war nicht ausreichend bzw. Langzeitwert ist weiter leicht angestiegen. Seit etwa 6 Wochen nehme ich nun 2000 mg/Tag.
Gruß

Diabetes

solltest du nicht auf die leichte Schulter nehmen. Dem Foto nach zu urteilen, bist du weder übergewichtig noch jenseits der 65. Insofern zweifle ich an der Medikation mit Metformin - du solltest ernsthaft überlegen, ob du nicht Insulin spritzen solltest. Ich weiß, es gibt das Märchen, dass Diabetes dann schlimm ist, wenn man spritzen muss. Vergiss es. Mit Insulin kann man den Zucker viel besser und genauer einstellen (und deine Nüchternwerte ließen sich vermutlich reduzieren). Mit einem gut eingestellten Diabetes kann man Spätfolgen deutlich reduzieren (Nieren, Augen, diab. Füße um nur einiges zu nennen). Such dir einen Diabetologen (stehen im Telefonbuch) und lass dich dort beraten. Ich schreib das, weil ich denke, du wirst den Rest deines Lebens mit dieser Krankheit verbringen und solltest aufgrund deines Alters wirklich gut eingestellt sein. Außerdem bist du mit einer intensivierten Insulintherapie total flexibel und nicht an Mahlzeiten gebunden. Also, überwinde den inneren Schweinehund (als Läufer kannst du das ja)!
Alles Gute
tuboturtle

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links