Benutzerbild von hanes

So, nun ist der 10km Wettkampf auch vorbei. Ich konnte immerhin noch 3 weitere Leute aus dem Kegelclub mobilisieren mitzulaufen. Alles gute Sportler (2x Fußballer, 1x BGS-Polizist), klar das die mich abziehen. Ziel waren ja unter 45min zu laufen. Wurde aber nix. Nach km 2 hatte ich noch gehofft, aber mein Puls stieg zu stark. Der 5. km ging mit 22:30min durch, ab da brach ich ein. Meine Beine wurden schlapp, der Puls stieg und um es kurz zu sagen, es war eine Quälerei. Bis km 8 konnte ich immerhin den letzten Kollegen einsammeln. Bei km9 hab ich dann wieder Wind aus den Segeln genommen, Ausgerechnet der KM, bei dem ich sonst noch eine Schüppe drauflege. Aber genau das ging Heute nicht. Ich habe keine Ahnung warum. Mein Kollege hat die Schüppe noch drauflegen können. Ich wurde sogar langsamer und hab ans aufgeben gedacht. Dann kurz vor der Stadionrunde, konnte ich noch etwas zulegen, und auf den letzten 100m bin ich dann doch noch gesprintet. Als ich durchs Ziel war fühlte ich mich nicht so gut. Habe mich sofort hingesetzt, um kurz danach wieder aufzustehen. Bin dann ein paar Meter kurz getrabt, hab mir was zu trinken geholt, dann bekam ich langsam Tunnelblick, der Kopf dröhnte leicht und vor den Augen setzte leichtes schwarzes flimmern ein. Das hatte ich erst einmal nach einer Operation beim Arzt. Also ich schnell wieder zum Wasser was getrunken, und versucht klar zu bleiben. Da ich noch sprechen konnte und auch alle Stimmen ohne Probleme wahrnehmen konnte, habe ich mir keine ernsten Sorgen gemacht. Nach ca. 10 Minuten war es dann auch weg.
Fazit: 46:37min ich, 46:25min mein Trainingskollege, die anderen beiden waren weiter vorne. Mit 43:42 war der schnellste bei uns (er ist letztes Jahr noch 38:50 gelaufen) aber auch weit unter seiner geplanten Zeit. Ich schieb das ganze jetzt mal auf das Schwüle Wetter. Den vor dem Lauf hab ich mich in Bestform gefühlt. Ich glaube nicht, dass es an meiner Form lag, dass ich die 45min nicht packen konnte.
Mein Puls lag auch höher als beim letzten Lauf. Mit Durchschnittlich 93%(174) und maximal 99%(185) des HF-Max war es mehr als beim letzten Lauf wo ich 45:54 gelaufen bin.
Schade, ich bin echt enttäuscht, was habe ich die letzten 6 Wochen Trainiert, und war ich mir doch so sicher, eine neue PB schaffen zu können :( Andererseits, bin ich auch Stolz, mich durchgekämft zu haben. Das Gefühl zwischendurch war wirklich zum Kotzen. Gelegentlich leide ich ja gerne, aber das Heute war zuviel ;) Naja, der nächste Lauf ist im August, da fallen dann die 45min, ich bin mir ganz sicher.

0

10km können lang werden

Ja. 10km werden ziemlich lang ab einem Puls von 97%... kann ein Lied davon singen.

Ich finde es super, dass Du Dich durchgekämpft hast, obwohl Du merktest, Deine Zielzeit nicht mehr erreichen zu können. Sowas nenne ich SPORTSGEIST.

Weiter so

Harry

nachvollziebare Enttäuschung

Hi there,

Finde ich schade. Ich hatte Dir den Lohn für's Training sehr gewünscht. Ist aber auch blödes Wetter zur Zeit.
das hört sich nach eher harten WK-Bedingungen an. Die Enttäuschung kann ich nachvollziehen, würde mir ähnlich gehen. Denke allerdings dass die positiven Sachen insgesamt überwiegen.
Trainings straff durchgezogen, Lauf durchgestanden, intelligentes Laufverhalten gezeigt (Trabpause).
Ich denke, dass das mit der 44:xx in nächster Zeit weggefrühstückt wird.
Machst Du mit Deinem derzeitigen Plan weiter oder wird der leicht verändert?

Also dranbleiben und dann haust Du sie halt nächstes Mal weg!!

*********************************************
Winning is not enough – someone must lose.

Hi, also mein Training werde

Hi,

also mein Training werde ich so weiter durchziehen. Ich möchte die nächsten zwei Wochen je 50-60km versuchen vollzumachen. (Hatte gedacht an: 2x langer Lauf, 1x Tempodauerlauf, 1x Intervall (eventuell auch nur alle 2 Wochen), anstelle Intervall sonst nen mittleren Dauerlauf.) (Bin die Wochen mit Laufklamotten im Algäu im Urlaub, da hab ich Zeit.)
Ich denke, dass ich danach dann erstmal eine ruhige Lauf-Woche brauche mit 40-50km. Anschließend versuche ich wieder 50-60km hinzubekommen. Mal schauen was die Wochen jetzt so bringen.

Freue mich schon auf neue Strecken im Algäu, und vielleicht kann ich mich ja zu Training am Berg hinreißen lassen ;) Mal schauen ob das was bringt.

gruß, Johannes

welch Ehrgeiz

Da läuft es mal nicht so toll und Du schiebst gleich ein Höhentraining ein...

Wünsche angenehmen Urlaub
*********************************************
Winning is not enough – someone must lose.

Nur nicht aufgeben, aber es muß Spaß machen !

Wenn ich das so alles lese, werde ich das Gefühl nicht los, dass Du dich zusehr auf Deine gesteckten Ziele einschießt. Wenn dann das Wetter nicht mitspielt, kommt zusätzlicher Stress auf. Versteh mich richtig: Laufen und auch Wettkämpfe dürfen ruhig mal alles abverlangen. Bedenklich finde ich es aber schon, wenn Du im Ziel fast abbaust oder umkippst ! Hier hört es auf..... Du hast eindeutig den Bogen überspannt! Wenn man das öfter macht, reagiert der Körper entweder mit Verletzungen oder kollabiert irgendwann einfach......

Mein Tip 1:
Achte einfach beim nächsten Mal auf Dein Laufgefühl. Gerade wenn man noch nicht so wettkampferfahren ist, sollte man einmal beim Wettkampf bewußt ohne Pulsmesser laufen, so ungewohnt es dann auch sein sollte. Die Kopfschmerzen durch die Überanstrengung hättest Du dir dann aber sicherlich erspart. Du hättest viel früher das Tempo verringert und trotzdem mindestens die gleiche Zeit gelaufen.

Mein Tip 2:
Im Wettkampf läuft jeder sein eigenes Tempo. Hier mußt Du ganz bewußt die schnelleren Kollegen ziehen lassen, Du hast ja gemerkt, wie es sonst ausgehen kann....

Mein Tip 3:
Frag mal in Deinem Lauftreff die Laufinstruktoren, die haben so manche gute Idee, wie es mit einer Zeitverbesserung klappen könnte. Man muß ja nicht jedesmal das Rad selber neu erfinden, wenn andere es schon gemacht haben....

Mein Tip 4:
Auch 10 Km Wettkampf brauchen mal im Trainig lange langsame Läufe, um Tempohärte zu erlangen.

Das wars erstmal von meiner Seite, ansonsten noch viel Spaß mit den Allgäuer Bergen......

Danke für die Tipps, beim

Danke für die Tipps, beim nächsten Lauftreff schaun wir mal was da gemacht werden kann. Der Wettkampf war natürlich eine Grenzerfahrung, nochmal mache ich das sicherlich nicht. Ist ja letzten endes auch nicht angenehm.
Bis dann!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links