Benutzerbild von crema-catalana

Heute Abend ging es auf die Bahn zum Laktatstufentest. Erst mal locker einlaufen, so Puls 120. Dann kam die Ansage: je 4 Runden Puls 120-140-160-180. Hallo??? Puls 180 gibt's bei mir nicht. Da liege ich im Koma. Also durfte ich 120-135-150-"was drin ist" laufen. Also je 4 Runden und dann jeweils Blut aus dem Öhrchen geben. Tut wirklich nicht weh!!! Auch Puls 135 ganz locker, Puls 150 will ich irgendwie nicht, da laufe ich automatisch um 155. Und dann volle Granate. Nach einer Runde frage ich, ob ich wirklich 4 Runden laufen muss. Nein, ich darf auch 2-3. Nach 2 Runden habe ich genug, habe das Laktat in alle Gliedmaßen schießen gespürt, Puls gegen 170 ist bei mir kurz vorm Kollabieren. Zum Glück sagt das auch der Teststreifen und ich darf locker auslaufen. Jetzt bin ich mal auf die Auswertung und Zeitprognose gespannt...
Zur Entspannung ging's danach noch Salsa tanzen :-))

0

Laktatstufentest

Moin, moin!
Sag mal, wo/über wen hast du den Test machen lassen? Ich hatte mich neulich mal bei nem Sportarzt angemeldet, weil ich auch mal meine Grenzen wissen wollte, habe aber den Termin wieder abgesagt, weil ich auf nem Trim-Rad hätte fahren sollen.
Bin gespannt auf dein Ergebnis!
Gruß, Ricamara

Test

Ich habe das über das Marathonprojekt Frankfurt gemacht, es gibt aber verschiedene Institute, die das auch so anbieten, wichtig ist halt, dass man es unter realen Bedingungen macht, also draußen laufend. Das kann man vorher fragen. Manche bieten auch Laufband an, ich finde aber draußen Laufen besser, weil ich z.B. Laufband nicht gewöhnt bin.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links