Benutzerbild von steffiherr

Gestern wollte ich eigentlich schon laufen, bin dann leider etwas später aus der Arbeit gekommen und mußte daheim auch noch was erledigen - also Laufen auf heute verschieben.
Und heute - tagsüber mehr als 30 Grad und kaum ist man zuhause - tiefschwarze Wolken und innerhalb von Minuten ein Gewitter vom Feinsten mit sintflutartigen Regengüssen. Wird wohl wieder nxi - na bravo !!
Aber nach ca. 1 1/2 Stunden hört es langsam das regnen auf und dann heißt es natürlich: Schuhe geschnürt und raus. Nur leider kaum unterwegs, fängt es wieder das Regnen an und in einiger Entfernung kann man die Blitze nur so runterschießen sehen. Echt gespenstisch und irgendwie auch unheimlich. Deshalb laufe ich nur ne kurze Runde - selbst die war wahrscheinlich bei dem umstehenden Gewitter etwas unverantwortlich. Aber erschlagen hat es mich nicht und meinen ersten Regenlauf hab ich auch gleich mal getestet. ABer ob ich das nochmal mach - ich weiß nicht so Recht.

Schöneres Wetter für alle in den nächsten Tagen (muß auch nicht ganz so heiß sein....) wünsche ich....

0

Ich liebe es!!!

Unvernünftig hin oder her. Hast Du schon mal ein Intervalltraining auf der Tartanbahn bei eben einem solchen sintflutartigen Regen und Blitzgewitter gemacht. Es ist nicht nur unheimlich, es ist beängstigend. Wenn die Blitze so nah sind, dass man für mehrere Sekunden geblendet wird und förmlich um sein Leben rennt.

Von Blitz und Donner gejagt zu werden - klug ist es nicht aber geil!

Gruß SZ

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links