Vor ca. 2 Wochen hab ich es etwas mit dem laufen übertrieben und bin 2 Tage hintereinander gelaufen obwohl ich sonst mit 1nem Tag Pause dazwischen lauf. Seitdem habe ich Schmerzen in der Leistengegend, jedoch nur beim joggen.
Als ich heute gelaufen bin, habe ich durch die Schmerzen zunächst unbemerkt gehumpelt. Dabei verkrampfte jedoch die Wade des anderen Beines und ich musste stoppen. Jetzt humpel ich merklich.
Weiß jemand Rat, ich möchte nicht schon wieder zum Arzt und 1-2 Wochen aussetzen?!

Vielen Dank für Hilfe.

snail26

0

Hallo Snail26, ich hatte das

Hallo Snail26,
ich hatte das gleiche Problem. Bei mir lags eindeutig an einer Überlastung. Ich hab mein Pensum einfach ein wenig runtergefahren und schon waren die Schmerzen weg!

Tschö kmhnet

Ich blogge unter: www.kmhnet.de

Ich hatte das Problem auch

Ich hatte das Problem auch mal, allerdings lag es nicht am Trainingspensum, sondern an den Schuhen. War von Asics auf NB gewechselt. Dann stellten sich plötzlich Leistenbeschwerden ein, die auch nicht durch Ruhe in den Griff zu kriegen waren. Erst mit einem erneuten Wechsel der Schuhe wurde es wieder besser.

Leistenzerrung

Ich kann natürlich deine Schmerzen in der Leistengegend nicht diagnostizieren, aber ich hatte selbst mal eine Zerrung dort. Kurz vor meinem Marathondebüt, das ich dann ein Jahr verschoben habe: Zuviel Training (zu plötzliche Steigerung der Umfänge) waren wohl der Auslöser. Ursache allerdings war eine Beckenschrägstellung, die ein Chiropractor (besondere Ausbildung in England, mittlerweile aber wohl in vielen großen Städten) festgestellt hat. Das bedeutete zwar erstmal häufige und daher teure Termine bei ihm, hat sich aber ausgezahlt. Ich kenne viele Läufer, die ihre Probleme bei solchen Chiropractoren losgeworden sind, sei es Beckenbereich, Wade oder auch Rücken. Jedes Ungleichgewicht im Körper hat ja Folgen durch unbewusste Ausgleichshaltung / -bewegungen. Vor allem wird dir bei der Behandlung gezeigt, wo Unterschiede vorliegen, sodass man auch selbst die Resultate sieht.
Alles Gute - gute Besserung ...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links