Benutzerbild von crema-catalana

Gestern waren wir auf einer Fete mit mega leckerem Essen. Schon der Brunch und die leckere Panna Cotta hatte meine guten Vorsätze, danach laufen zu gehen getilgt und stattdessen ein Nachmittagsnickerchen empfohlen. Und bei der Fete abends ... hach, da gab es auch so viele leckere Sachen und Panna Cotta (unter anderem...) zum Dessert. Immerhin habe ich dann trotz Mörderschuhen (Frau will sich ja dann doch mal aufbrezeln) fröhlich getanzt, bis die Füße gequalmt haben. Oh, und heute gab es dann keine gültige Ausrede mehr, es sollte gelaufen werden. Weder meine gequälten Füße, noch die leichte Dehydrierung (ja, es gab auch lecker Prosecco und Wein...) kamen durch. Es wurde halt etwas später, so dass ich mal wieder die volle Mittagshitze mitgenommen habe. Camelbak umgeschnallt und los. Und irgendwie ging es auch ganz locker los, als ich auf meinen Forerunner geschaut habe, bin ich kurz zusammengezuckt, ein Tempo von 6'20 muss ja nun wirklich nicht sein. Für den langen Lauf sollte ich eher 6'45 und langsamer laufen. Aber der Puls war ok. Doch irgendwann ist mein Puls in den GA2 Bereich gerutscht (trotz häufigem Nuckeln an der Wassertränke), und meine Versuche, das Tempo zu drosseln funktionierten nicht. Ich schaue auf die Uhr, Puls zu hoch, mach' langsamer, kurze Zeit später der Kontrollbilck - schon wieder zu hoch und das Tempo wieder angezogen. Als hätte sich der Tempomat verklemmt. Ich habe mich dann meinem Tempomat ergeben und die letzten 3 km bin ich dann auch langsamer geworden. Da hatte die Sonne dann so auf mich eingebrezelt, dass meine Beine ein Einsehen hatten. Mein Puls klebte aber weiterhin oben fest. Das Tempo für die langen Läufe muss ich irgendwie noch besser in den Griff kriegen. Oder wie ich meinen Puls unten halte...

0

Mach dir keine Sorgen

...panna cotta ist ALLES, wirklich fast ALLES wert. Die Läuferin lebt nicht von der Pulsuhr allein.
A propos Essen: ich hab dein hier öfter verkündetes Vor-Wettkampf-Essen (Kartoffeln mit Gemüse geschmort, Tomatensauce) ausprobiert - ist wirklich lecker. Und: mein Darm war friedlich.

Viele Grüße
dadarun

Leben ist Bewegung

Vielleicht wäre Schwimmbad

Vielleicht wäre Schwimmbad gestern wirklich die bessere Alternative gewesen... Aber da war's sicher überall knallvoll.

Es wird schon noch mit dem Puls. Gestern war es halt auch echt warm und der Körper registriert jedes Gramm Alkohol. Da musste ich gestern auch erkennen. ;)

Kannst du nicht morgens laufen?

Jedenfalls wünsche ich dir eine entspannte Woche.

Gruß, Sabine

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen! ;-))

Man darf das nicht so eng sehen! Mach' dir also wegen deinem Prosecco usw. keine Gedanken! Das passiert ja nicht jeden Tag! ;-))

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

mit Standgas???

Äh, gestern morgen war ich - naja - gerade mal in der Lage, mich im Hotel zum Frühstücksbuffet zu schleppen *hüstel*... Und bis ich zu Hause war, war's halt schon wieder früher Nachmittag. Ich glaube, ich verstehe jetzt auch, warum wir 6 Wochen vor dem Marathon den Schlüssel zum Weinkeller abgeben sollen...

Volle Mittagssonne...

...nach durchtanzter Nacht!
Na da soll der Puls nicht verrückt spielen...?
An der Panna Cotta lag's NIEMALS... *gg*

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links