Benutzerbild von WWConny

Es begann bereits am Donnerstag.
Ich war dienstlich unterwegs und musste ohnehin in Köln-Deutz umsteigen, und da lag es nahe, auch gleich die Startunterlagen zu holen. Und damit es sich lohnt, nicht nur meine, sondern gleich ganz viele. Nach einer Stunde war ich schweißgebadet (ich hatte ja auch noch 'ne rollende Aktentasche dabei) und hatte überhaupt keine Lust mehr auf Schnäppchenjagd. Vielmehr Sorge, ob ich wirklich alle Extras in die richtigen Beutel sortiert hatte.

Am Abend zuhause war mir irgendwie komisch, und ich wäre jede Wette eingegangen, dass ich mir so schön verschwitzt beim Warten auf den (20 Minuten verspäteten) Regionalexpress was weggeholt habe. Hab ich aber nicht. Freitag früh war ich wieder fit. So konnte ich dann auch am Freitag Nachmittag wie geplant Schalk und renbueh in Empang nehmen.

Zuhause angekommen hatte der WWGatte Nudeln für gefühlte 20 Personen gekocht, obwohl wir doch nur zu sechst waren. Gorgonzolasoße. Lecker! Und obwohl ich pappsatt war, verschwanden im Laufe des Abends noch erstaunlich viele der leckeren Ostigkeiten, die renbueh und Schalk mitgebracht hatten, hinter meiner Kauleiste. Ich stelle fest: Bambina-Schokolade kann man prima mit Hachenburger Ralder kombinieren.

Der Samstag begann dann ganz gemütlich. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es im Spazierschritt durch die hiesigen Gefilde. Danach noch ein kurzes Läufchen für Schalk und mich – jeder in seinem Wohlfühltempo.
Duschen und bissel was vorbereiten für den Sonntag und auf gings nach Köln. Dort kurvten bzw. stauten wir uns viel zu lange linksrheinisch durch die Gegend, um dann doch auf der Schäl Sick zu parken. Ein kurzer Gang auf die Messe – dort trafen wir ungeplant SWaBS und strider. Abstecher zum Dom, und dann ins maredo. Freudiges Wiedersehen mit MC, HenryIIX, Rellielli, Kniescheibe. Kennenlernen durfte ich happy, celestina, Anja1966, Fairy und RoBu sowie Igeline und TTWidder. Auch der WWGatte fands nett und staunte insbesondere über den striderschen Redefluss. Dass es Leute gibt, die nochmehr quasseln als ich, war ihm bis dato wohl nicht bewusst ;-)

Sonntag. Lauftag. Reichlich 20 Minuten standen wir im Startblock, bevor wir endlich über die Startmatte wandern konnten. Km 1 in 7:30 sagt wohl alles über die Anzahl der Menschen auf der Strecke.

Ich hatte kein Zeitziel. Ich wollte einen ganz entspannten HM im 75%-Pulsbereich laufen. Könnte passen mit renbueh, dachte ich, ließ sie aber nach 2-3 km laufen. Sie war mir einfach zu schnell. So lief ich bis km 17 ganz entspannt im Bereich 7:15-7:30, ab km 18 dann bissel schneller, mein schnellster km war der letzte. Der mit der Deutzer Brücke. Am Ende standen 2:32:04 auf meiner Uhr; ich lief über die Zielmatte, als der Startschuss für die Marathonläufer fiel. Heute habe ich keinen Muskelkater. Genauso wollte ich das auch haben.

Nach dem Lauf gabs Gedrängel im Verpflegungsdorf. Habe renbueh wiedergefunden, wegen Extremschlange nicht geduscht sondern freiluft-klamottengewechselt und dann gingen wir zur Laufstrecke. Mit Rücksicht auf renbeuhs "Bonus" in Form einer riesigen Blase auf der Fußsohle vermieden wir unnötige Fußwege und postierten uns am Rudolfplatz. Später als geplant kam der Schlak dort durchgeflitzt, danach nahm sie die Straßenbahn zur Messe und ich ging rüber zum Dom, wo Fairy, RoBu und der leibhaftige Laufastra die Leute aufmischten.

Irgendwann war dort Aufbruch, wir gingen nun auch zur Messe und ich staunte nicht schlecht, wie zielsicher Laufastra den kürzesten Weg fand. Ich bin seit 1996 hier in der Region und verlaufe mich immernoch ständig.

Auf der Messe traf sich dann nochmal eine richtig große jogmapper-Runde und es bekamen nun auch Sommi69 und togo65 ein Gesicht für mich. Hier gabs noch ein Wiedersehen mit Kawitzi, Kurti5 und Team Rakete. Schön! Viel Zeit zum Quatschen war leider nicht mehr – es mussten ja noch alle nach Hause.

Ein herzlicher großer Abschied – und dann gings zur S-Bahn. Auf einem P+R-Parkplatz wartete mein Auto, ich fuhr noch die Schalks zum Flughafen und dann heim.

Ein richtig schönes Wochenende ging damit für mich zu Ende. 20 Jahre Deutsche Einheit. Ohne selbige, wäre ich nicht hier, hätte Euch alle niemals kennengelernt, wären die Schalks nicht in Köln gelaufen, hätte ich den WWGatten niemals kennengelernt, gäbe es die WWKinder nicht.

Danke an Euch alle! Jede und jeder von Euch hat eine gewaltigen Anteil daran, dass dieser für mich persönlich sehr wichtige Tag zu einem Ereignis wurde, das ich so bald nicht vergessen werde!

4.22222
Gesamtwertung: 4.2 (9 Wertungen)

Striderscher Redefluss??

Kann gar nicht sein!!!

Ja, den Tag der Einheit haben wir auch gefeiert: ohne den gäbe es zwar Igeline und TT-Widder, aber nicht als meine Buddies, und meine 3. Tochter hätte sich wohl auch einen anderen Geburtsort als Potsdam aussuchen müssen...

Liebe Conny, du hast alles perfekt organisiert, und anders als in Troisdorf hatten wir mal Zeit zum Quasseln... (ich doch nicht, nein...)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Joo,

laufen wird durch jogmap und die jogmapper zur schönsten Nebensache der Welt.

Ach ja, toll gelaufen.

LG aus dem Sauerland

NordicWalking ist toll


Gratulation zum Genusslauf

Endlich noch ein toller Bericht von einem Genusslauf in Köln!
2:30 mit 75% ist eine super Leistung. Meinen 2:30er im Frühling habe ich nur mit 87% hinbekommen.
Man konnte ja langsam ins Grübeln kommen, was dort unheimliches vorgegangen ist.
Aber die Genussblogs schreiben auch "Ich hatte kein Zeitziel".
So hast du also den goldrichtigen Weg gefunden: Laufen, um das Laufen zu genießen!
Wir anderen müssen das wohl noch mehr für unsere Wettkämpfe beherzigen.

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

ohne dich

hätten wir auch nicht so einen schönen Abend im Maredo gehabt.
Conny vielen Dank dafür. Ich hoffe , wir treffen uns bald mal wieder.
Und ich beneide dich um den nicht vorhandenen Muskelkater, denn meiner nimmt irgendwie stetig zu. Es ist ja wohl alles genau so eingetreten , wie du es geplant hattest und bist wohl somit eine der wenigen, die nicht Plan B ins Spiel bringen musste. Das hat auch was!

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

So soll es sein

Ich würde ohne den Tag der deutschen Einheit auch woanders laufen als in der hannoverschen Gegend. Und Bambina und Hallorenkugeln liebe ich immer noch. Danke für diesen persönlichen Rückblick! Und Glückwunsch zum WohlfühlHM!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Wie schön.

Vor allem der letzte Absatz.

Danke für deinen Blog!

Ich danke dir erst recht.

Ich bin auch sooo froh, dass es den 3 Okt (besser gesagt den 9.Nov) gibt, denn nur so konnten wir einen schönen Tag gemeinsam verbringen. Alles hat so seine Richtigkeit.
So einen Tag müssen wir auf jeden Fall, in nicht all`zu ferner Zukunft, wiederholen. Und dann vergessen wir den Kenianer nicht. Ich könnte mir in den Arsch beißen, der hätt`doch echt noch gefehlt.

Und bezüglich Quassel-Tanten, das nächste Mal, darf der WWGatte bei MC am Tisch sitzen :o). Oder noch besser, zwischen Strider und MC!

Liebe WWConny, ich würd

Liebe WWConny,
ich würd gern mal mit dir einen Halbmarathon laufen. Das klingt endlich mal so voll entspannt :-)
Wo war das Nudossi im Ostpaket? Das fehlt unverständlicherweise. Muss mal mit dem Schalk und renbueh reden. *g
Grüße,
Jana
----------------------------------------------------------------
einfach laufen - unbezahlbar

ohne die deutsche einheit...

...wär der köln-marathon-vorabend nur halb so schön gewesen!
ohne die deutsche einheit hätten celestina, anja1966 und ich nicht so entspannt nach köln anreisen und unsere liebevoll gepackten startsachen von dir entgegen nehmen können.
liebe wwconny: sei nochmals umarmt und ein großes dnake. auch für dein unterhaltsames resümee.
und wenn dich dein weg jemals ins münsterland führt, so hast du eine herberge und einen entpannten lauf mit mir gut...
_______________________
laufend freut sich wwconny zu kennen: happy

3. Oktober?

Da habt Ihr _allllle_ was gaaanz falsch verstanden.

Das war der ERSTE MITTWOCH IM OKTOBER. Und da sollten doch wohl Montag und Dienstag der Einfachheit halber auch frei sein. Dann hätte auch niemand so schnell nach Hause gemusst.

Gemütlich gelaufen bin ich auch in diesem herrlichen Sonntagswetter. Das hast Du auf alle Fälle _richtig_ gemacht!

Also doch 'ne Menge positives aus Köln :)


Laufen ist vorn über fallen.

Deutsche Einheit

Genau das Gleiche habe ich auch gedacht: ohne Einheit hätte ich euch nicht kennen lernen dürfen, geschweige denn, meine eigene Verwandtschaft "drieben".

Es hat sich total gelohnt, mal schnell nach Köln rüberzumachen, denn dieses megageile WE kann uns nu keener nehmen, waa?

Bis zum nächsten Mal in Troisdorf! (?)

MC :-)

P.S.: Wir kamen ja jetzt auch in den Genuss der Halloren-Schalkolade! Yamm! :-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Fleischgewordenes Navigationsgerät

Tja, man nennt mich auch "Mr. GPS";-)! Wenn ich mit Rü in seinem Flagggschiff der Rüair unterwegs bin, dann schaltet er meist sein Navi NICHT an...ich sitze ja auf dem Beifahrersitz!
Es war mir eine große Ähre und Freude die leibhaftige WWConny endlich mal kennenzulernen!
Ja, wenn solche Lauffreundschaften dabei herausspringen, dann hat die Einheit alles richtig gemacht.
Und da sage nochmal jemand, der Osten wurde untergebuttert. 90% der Ostprodukte, die da so verführerisch auf dem Tisch drappiert sind, kann ich in meinem Kaufschland umme Ecke käuflich erwerben...
Gruß, Marco
You'll never halloren alone


Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Bei Dir, Henry, ...

...wohl eher am Fettarm, oder?

---


Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn ergibt, egal wie es ausgeht. - Václav Havel

Eine wunderschöne Art, die

Eine wunderschöne Art, die Einheit zu feiern! Danke für diesen schönen, genußvollen Bericht!

PS: Ich sehe Hallorenkugeln... *mhhmmm* *schleck*

der 3. Oktober

So ein schöner Bericht, seufs! Da passt die Überschrift wie die Faust aufs Auge. Herzlichen Glückwunsch zum Finish und gaaaaaaaanz herzlichen Glückwunsch zum super schönem Wochenende;-)
Wir haben den Tag der Deutschen Einheit auch sehr schön gefeiert. Mein Buddy aus Brandenburg kam mit seiner Frau übers Wochenende zu uns. Da fielen genau Deine Worte: "20 Jahre Deutsche Einheit. Ohne selbige wären wir nicht hier!", schöööööön!

LG Tame

Man sieht,...

... daß man sich an so einem für Deutschland historischen Tag keine schwermütigen Reden anhören muß.
Für die meisten reicht das Erinnern und man ist glücklich, daß es so gekommen ist.
Wenn das alles in einer fröhlichen Gemeinschaft und dazu noch beim Ausüben seines Hobbys passiert, umso besser.

Natürlich Glückwunsch zu Deinem Lauf.

ach

das war also nichgt so schlimm wie viele andere Berichte zu Köln einem glauben machen wollen.

Aber warum hast Du nicht einfach den Ganzen noch dran gehängt wo Du doch mit dem Halben pünktlich fertig geworden bist?

Wahrscheinlich sparst Du Dir das fürs nächste Jahr auf :-)

Scheint ein schönes Einheitswochenende gewesen zu sein. Mich wundert ja immer noch das die Merchandising-Industrie auf diesen Zug noch immer nicht aufgesprungen ist. Wobei der Schalk ja irgendwie einen Anfang gemacht hat.

Nudossi

Tja, die Schalks können wohl hellsehen. Nudossi wäre das Einzige gewesen, was ich nur unter Androhung von Gewalt essen würde.

danke!

Hat Spaß gemacht! Das Laufen, das Zugucken, das Dummschwätzen und sogar das bisschen organisieren!
Nur das Fotogucken nicht. Ich glaub, ich muss mal bissel an meiner Haltung arbeiten :-(

Laufen in Hanover...

Mit Dir - immer gern! Mache ja sonst kein Tempotraining. Bimi und Sonnenblume stehen übrigens auch noch auf meiner virtuellen Dienstreiselaufopferliste.
Haste eigentlich noch nie 'n Ralder getrunken? JETZT korrigier ich das auch nicht mehr.

Da kann ich nur eins zu bemerken:

Schön!!!

Liebe Grüße und ......

Ulli

"Das Leben geschieht einem, während man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden", John Lennon
Wir sind BORN.Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt

Mir gehts genau gleich!

Wer hätte damals gedacht, was für einen Einfluss der Fall der Mauer auf die Laufwelt in und um Deutschland herum haben würde ;-)

Gruß maecks


Wir sind BORN, laufen wie bekloppt!

Einfach klasse.

Danke für diesen persönlichen Feier-Tags-Rückblick. Einfach klasse.


Wir sind BORN. Wozu braucht man eine Signatur?

Mensch Conny...

...wusste gar nicht das Du so sentimental sein kannst!

Jetzt habe sogar ich ein kleines Tränchen im Auge!?!?
Besser kann man es nicht ausdrücken.

GlG. Kaw.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links