ich fühle mich gedrückt, verstanden, ich fühle Eure guten Wünsche und die positive Kraft die Ihr mir sendet. So viele Freunde zu haben ist etwas Besonderes.Ich danke Euch allen für Eure Aufmunterung. Ich werde kämpfen , damit ich wieder laufen kann, wenn nicht schnell, dann wenigstens langsam.
Besonders liebe Grüße
von Gisa dem Rennobst

PS.
Eure große Anteilnahme hat mich zu Tränen gerührt.Danke.

0

Da überlegt man sich zweimal, ob man jammert!

Hallo Rennobst,

also, wenn ich das bei dir lese, dann merke ich erst, wie gut es mir trotz dauernder Trainingsausfälle wegen Zerrungen, Knieoperationen, Sprunggelenksproblemen usw. eigentlich doch geht. Das weiß man leider oftmals gar nicht zu würdigen und wird dann zum Glück wieder wach gerüttelt und auf den Boden der Tatsachen zurück geholt...

Ich wünsche Dir alles, alles gute und das Du bald wieder zumindest ganz langsam und wenig, aber dann doch immer etwas mehr laufen kannst.

Lass Dich in unterkriegen!!!

Wem sagst du das?!?!?

Vor Kurzem ist mein Arbeitskollege, mit dem ich Seite an Seite zusammengearbeitet hatte, mit erst 39 Jahren an Krebs gestorben. Die Monate zuvor hatten wir von Chemo zu Chemo mitgelitten und mitgefiebert, während er bis zum Schluss stark und tapfer geblieben ist. Seine Frau leidet übrigens an MS.

Trotz dieser Krankheiten hatten die beiden immer eine positive Lebenseinstellung! Gejammer? Fehlanzeige! Es wurde immer nach vorn geschaut und jede noch so kleine Chance ergriffen.

Wenn auch bereits die Lauferei bei mir sehr viel bewirkt hatte und auch ich ohnehin eine sehr positive Lebenseinstellung habe, hatte ich die beiden zutiefst bewundert, bzw. bewundere jetzt seine Frau.

So seh' ich's auch : wenn über längere Zeit alles gut läuft, neigt man dazu die Dinge selbstverständlich zu sehen. Wenn man noch rechtzeitig wachgerüttelt wird, hat man Glück. Für mich heißt das nun, aus jedem Tag das Beste machen und die eigenen Energien nicht für unnütze Diskussionen o.ä. verschwenden.

Grüße
MC

laufend fit und gut drauf!

Es war nötig...

dass mich jemand aus dem Selbstmitleid heraus geholt hat und mir wieder die Augen öffnet für das grenzenlose Leid unserer Mitmenschen.
LG

Es war nötig...

dass mich jemand aus dem Selbstmitleid heraus geholt hat und mir wieder die Augen öffnet für das grenzenlose Leid unserer Mitmenschen.
LG

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links