Benutzerbild von reena-

so, mein ziel 1h am stück zu laufen, habe ich ja schon dreimal erreicht. stolz.... heute dann mein nächstes ziel vor augen: 1,5 h am stück. okay, mit knubbeln, nach heftigen steigungen zweimal gehpause nötig. nicht schlimm, irgendwann kriege ich das hin.
als ich heute zum zweiten mal die strecke entlangkam, wo ich am anfang meine 3x 1 minute am stück laufen unter prusten und keuchen absolviert habe, war ich ganz schön zufrieden mit mir. und als ich dann deutlich über eine stunde lief, habe ich nachher sogar vergessen, auf die uhr zu sehen......

wenn es so weitergeht, kriege ich dieses jahr noch die 500 km voll.
obwohl ich inzwischen auch die verstehen kann, die zwar noch laufen, aber nichts mehr eintragen: mit jedem update wird jogmap immer langsamer. die blöde statistik funktioniert immer noch nicht (und, ja, ich habe ALLE sonderzeichen entfernt...blah....).
und die blogs der ganzen "scheinheiligen angeber" aus der abteilung >> ogottogott, ich kann nur noch 100 km pro woche trainieren, bin ich jetzt ein weichei....?<< kann ich wirklich kaum noch sehen....

aber egal, noch brauche ich die motivation, meinen kilometerzähler zu bewundern ;-)

0

Mein Training

Hallo reena,

gibt es überhaupt jemanden, der weniger als 120 km/Woche trainiert? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Und das noch im Tempo langsamer als 4:30?

Scheinheilig?

Vielleicht denkst du anders über die Scheinheiligen die pro Woche mehr als 15 Km laufen und sich über kurze Zwangspausen aufregen wenn du mit deinem Training weiter voran kommst.

Toll, dass du läufst! Und immer dran denken: Der Weg ist das Ziel - bei einem ist der Weg länger und dennoch schneller bewältigt als beim anderen.

nur deine leistung zählt

hallo reena,

das ist eine tolle leistung die du erreich hast. ich habe damit aufgehört mir das leben schwer zu machen und mich über andere aufzuregen. soll jeder so laufen wie er meint. ich laufe so zwischen 20 und 90 km die woche. das erste jahr war ich froh überhaupt eine halbe stunde durchlaufen zu können. was zählt sind deine gesundheit, zufriedenheit und nicht die leistungen andere. wenn jemand nur nach höchstleistungen strebt soll er es tun, ich denke aber das die meisten mitglieder hier in jogmap für ihre fitness und zum spass laufen.

mfg lauffan

Scheinheilige Angeber ??

...sind mir hier noch nicht untergekommen. Die Aussage finde ich absolut intolerant!! Dies ist eine Community für alle Leistungsgruppen, für die, die ihre ersten zaghaften Runden drehen, aber auch für diejenigen , die einen Marathon sub 3h laufen wollen. So hat jeder andere Probleme , die hier ihre Berechtigung haben. Als ich vor meinem ersten Marathon Panik bekam, haben gerade die "Profis" liebe motivierende Antworten geschrieben und mir sehr weiter geholfen.
Gratuliere Dir zu Deiner neuen Leistung.
Liebe Grüße von einer engagierten Läuferin, die einen Pace von 4:30 über 3km halten kann.

Bitte?

Hallo reena-
ich bin der Meinung jemand zu sein, der seit ca. einem halben Jahr so ziemlich jeden Blogeintrag liest, der hier reingestellt wird, und ich habe keinen Blog in Erinnerung, der auch nur annähernd an Das negative Bild, das Du zeichnest, heranreicht.
Ich hab die Erfahrung gemacht, daß der überwältigend größte Teil der Jogmap-Gemeinde sehr tolerant miteinander umgeht.
Ich weiß nicht, in welchem Parallel-Jogmap-Universum Du unterwegs bist.
Aber trotzdem herzlichsten Glückwunsch zu Deiner Laufentwicklung.
Gruß, Marco
You´ll never tolerier alone

Ich kenne jemanden ....

der weniger als 120 km/Woche läuft: meine Oma. Und Johannes Heesters. Aber das wars dann wohl auch schon! ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links