nach dem die Gürtelrose abgeheilt ist, hat ist eine starke Neuralgie zurück geblieben, die über Monate anhalten kann, aber auch für immer bleibt. Bei über 60 jährigen bei jedem 2. ich scheine der Zweite zu sein.
Außerdem hat sich eine Muskelschwäche eingestellt, wenn ich versuche etwas schneller zu gehen,habe ich meine Bein nicht mehr unter Kontrolle. Ich werde nun zuhause versuchen auf der Stelle zu laufen und im Studio auf dem Laufband. Vielleicht habe ich Glück.
Euch Allen, alles Glück der Welt.
Euer Rennobst
Ich bin traurig ---

0

Waaaaaaaaaaaaaas!?

Oh Mensch...wat machste nur für Sachen? Das tut mir sooo leid!

Kann man da nichts mehr machen? Da gibt's doch bestimmt noch was, was die Geschichte verbessern kann...

Ich schick Dir all meine positiven Gedanken und meine besten Wünsche!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Oh....

...das tut mir so unendlich leid! Außerdem bewundere ich dich für das Kämpferische, das immer wieder aus deinen mails spricht. Offensichtlich glaubst du an das Leben und das Positive.
Hoffentlich erfüllen sich all deine Wünsche!
Ich jedenfalls wünsche dir, dass du in naher Zukunft doch noch wieder laufen kannst, wenigstens ein ganz kleines bisschen und danach viel mehr....

Und....zum Trösten drück ich dich mal ganz feste (das tut gut).

Alles Liebe........................Sausi

Oh nein...

ich habe Dir eine Message geschrieben.
Wünsche Dir von Herzen alles Guten.
Höre bitte nicht auf zu kämpfen!!!

Lieben Gruß
Hoffi-2

Mein Laufmotto: Dabei ist alles!
Meine Homepage: www.hoffi-2.de.tl

Lass dich nicht entmutigen

Was die Neuralgie betrifft: Mein Vater kam vor 2 Jahren aus dem Urlaub mit Gürtelrose (er war damals 84), die Schmerzen haben ihn lange geplagt, aber nach ca 1/2 Jahr gingen sie langsam zurück und sind jetzt weg. Also verlier nicht die Hoffnung, es ist leider ein sehr langwieriger Heilungsprozess.

Alles Gute und viel Kraft
dadarun

Leben ist Bewegung

Alles Liebe!

Wünsche dir baldige Besserung, und dass du bald wieder laufend vor die Tür kannst! Nicht die Hoffnung aufgeben!!!
Es drückt dich virtuell
crema-catalana

Ich kann mich

nur den Genesungswünschen anschließen. Wenn die positiven Gedanken zur Heilung beitragen, schick ich dir gleich einen großen Sack voll.

Ich drück dich und wünsche dir baldige Besserung.

LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Arme Rennobst

Hallo Rennobst,

das ist ja schrecklich, kann man da wirklich nichts machen? Ich wünsche Dir gute Besserung und drück Dich ganz fest.
Laß den Kopf nicht hängen, mit einer positiven Einstellung (auch wenns schwer fällt) sind die Heilungschancen gleich doppelt so hoch.

Viele Grüße
Berghase

Tagchen,Rennobst

Wenn`s läuft,läuft`s!Kopf hoch,es kommen auch wieder bessere Zeiten!Nur nicht aufgeben,die Ärzte haben schon viel prophezeit, das mit positiver Energie dann doch noch vorteilhaft für den Patienten ausging.Lg kiki

Hey,...

lass Dich nicht unterkriegen... bei jedem zweiten hast Du doch ne 50% Chance NICHT dazuzugehören. Vielleicht dauert es einfach noch ne Zeit. So wie bei dadarun's Papa.
Ich hab grade auch wieder Symptome die mich schwer an meinen Bandscheibenvorfall von vor zwei Jahren erinnern. Aber wie wird hier so oft geschrieben: Aufgeben ist keine Option!
Kämpf weiter, wir stehen hinter Dir!

Liebe Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Hallo Rennobst, ich wünsche

Hallo Rennobst,
ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und lass den Kopf nicht hängen. Mein Mann sagt immer, wer nicht kämpft, hat schon längst verloren... Ich drück Dich und Dir die Daumen.

Liebe Grüße
Bersine

Auch von mir

liebe Genesungswünsche!Ich wünsche Dir zu den andern 50 % zu gehören und Du wieder zum Laufen zurück kommst
Alles Gute!

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Menno

Ich kenne neuralgische Schmerzen und weiß wie furchtbar das ist, ich drücke Dir ganz ganz fest die Daumen, daß sie für immer verschwinden. Falls es Dir ein Trost ist, ich hätte vor eine paar Jahren niemals daran geglaubt überhaupt zu laufen. Jetzt geht´s mal mehr, mal weniger, nicht schnell oder weit, aber immerhin;-)
Think positiv
Alles erdenkliche Gute!

Auch von mir

die besten Wünsche an Dich.
Wie du merkst, steht die Jogmap-Gemeinde geschlossen hinter Dir.
Und "ade Laufen"? Da ist das letzte Wort hoffentlich noch nicht gesprochen.
Walk on with hope in your heart!
Gruß, Marco
You´ll never fühl mit alone

Sieh nicht zu schwarz...

... noch ist nicht das letzte Wort gesprochen. Auch wenn du zur Zeit nicht laufen kannst, gib' nicht auf! Mit einem starken Willen (den du offensichtlich auch hast) kann man manchmal sogar auch Krankheiten besiegen.

Alles Liebe und Gute und gute Besserung!

Es drückt dich virtuell

MC

laufend fit und gut drauf!

Kopf hoch!

Hi! Schon immer habe ich Deinen Namen bewundert, den ich mal in einem blog gelesen habe, jetzt bewundere ich, wie Du trotz allem dran bleibst und nicht einfach zu "Fallobst" oder faulem (im Sinne von 'nicht fleißig')mutierst. So wie Du die Sache angehst, wirst Du bestimmt Erfolg haben! Was ist mit Trim-Fahrrad oder ähnlichem? Und bekommst Du auch irgendwelche Elektrowellen?
Wahrscheinlich bin ich so ziemlich die einzige auch über 60jährige, die Dir schreibt - so viele sind wir ja nicht - und ich kann Dich sehr, sehr gut verstehen. Bei mir ist's zur Zeit nur eine Achillessehnengeschichte,die mir auch schon reicht.
Also: mach weiter so, gib nicht auf, dann wirst Du's schon schaffen!
Alles Liebe für Dich! Jutta-Ricamara

Liebe Jutta-Ricamara

mein Kopf ist zur etwas "übergewichtig", ich versuche ihn hoch zu halten. Ich glaube, Du bist die einzige über 60jährige, es hat sich sonst niemand in dieser Richtung geäußert. Die Läuferinnen in unserem Alter sind sehr dünn gesät. Wenn ich an einem Volkslauf teilgenommen habe, war mir bisher Platz 1 immer sicher, weil in der Alterklasse ab 71 keine Frau außer mir gelaufen ist.
Ich bekomme keinerlei Behandlungen außer Schmerzmittel, auf die ich inzwischen allergisch reagiere.
Ich habe ein Trimm- Fahrrad auf dem ich tgl. versuche ein paar Minuten zu trainieren, klappt noch nicht besonders.
Du hast Dir ja auch nicht gerade etwas tolles "angelacht" mit der Achillessehne, das ist ja auch sehr schmerzhaft. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du bald wieder ganz fit bist und ich danke Dir herzlich für Deine Aufmunterung. Es tut gut.
Viele liebe Grüße
Gisela

Die Zukunft hat viele Namen

Die Zukunft hat viele Namen:
Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare,
für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte,
für die Tapferen ist sie die Chance.

Du bist tapfer...nutze die Chance.....

LG
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links