Was war das gestern für ein toller Tag!
Das Wetter war super, es war schön warm, die Sonne hat gelacht - und mein Vater dementsprechend Angst vorm Lauf.
Dazu kommt eine 3tägige Pause (Papa ist schuld!) und die Tatsache, dass ich am Abend davor ausgegangen war (Nationalfeiertag hier!) und erst gegen 3 im Bett war.

Ich war also moralisch auf einen anstrengenden, auslaugenden Lauf eingestellt, dazu war ich unzufrieden weil Paps nicht schon die 3 Minuten am Stück machen wollte (Meine Antwort: dann kannst de genauso gut rückwärts laufen!). Ich dachte schon "Oi, heut geht's wieder nicht vom Fleck, du bist noch in 3 Wochen bei 2 Minuten".

Weit gefehlt. Der Lauf verlief sehr gut, abgesehen von Seitenstechen... Ich habe da meinen Magen im Verdacht, rumzuquängeln, denn der macht mir öfters Sorgen. Egal, hat nicht wieter gestört. Ich hab mir echt Mühe gegeben, nicht zu schnell zu werden, habe wieder die Lauftechniken abgewechselt, war nicht mal beim Berg außer Atem, gegen Ende zwar müde, aber noch lange nicht am Ende und die 3 Minuten haben sich doch noch durchgesetzt.
Ein toller Lauf! Nur mein Vater sah zwischendurch mal aus, als würde er kollabieren... Ich sage jedesmal er müsse nicht mit mir mithalten und könne auch normal atmen, statt abischtlich wie ein Walross zu schnaufen (seltsame Theorie von wegen CO2 ausstoßen).
Die letzten 50 Meter hatte er sich wieder im Griff und wollte einen Sprint gegen mich laufen. Er war danach stolz wie Oskar, weil er vor mir ankam. Dass er eh 2 Meter vor mir losgeluafen war und auch vor mir gestartet ist, dass lass ich mal nicht gelten, ich lasse ihn beim Glauben, er wäre auf kurzen Strecken schneller als ich... ;)

Zuhause haben wir uns dann mal in den Pool geworfen. Ich mag es nicht, in dem kalten Wasser zu planschen, ich bin da sehr pingelig, mir wird schnell kalt (niedirger Blutdruck lässt grüßen), aber da mein Paps sich zum Lauf und den 3 Minuten am Stück durchgerungen hat, habe ich ihn dann auch nicht hängen lassen.
Das klappt eh nur bei gutem Wetter und im Sommer. War aber super, und nach der anschließenden Dusche habe ich mich wie neugeboren gefühlt. Und einmalig gut geschlafen.

0

Google Links