Benutzerbild von chaotiker

Heftig... welch unsportliche 260 Tage. Was davor nicht alles war: Knieschmerzen, Schienbeinschmerzen, neue Einlagen, neue Schuhe, 3 Sportmediziner usw. Vorallem die Herren Ärzte haben sich selbst übertroffen: 3 Medinmänner - 5 verschiedene Meinungen. Einer meinte sogar vor der Untersuchung: "Was? Laufen? Nee, dann lassen Sie das mit dem Sport besser ganz bleiben!"

Ende vom Lied? Ich hatte keinen Bock mehr und habe die Asics in den Schrank gestellt, wo sie kontemplativ überwinterten und auch bis gestern standen. Vor zwei Wochen dann der nächste Doc, weil ich mir dachte: "Sag mal, hast Du sie noch alle? Lass das checken und dann läufste weiter!" Was sagte der Arzt? Ganz einfach: "Das liegt an Ihren Einlagen... ich verschreib Ihnen neue und gehe jede Wette ein, dass Sie keine Schmerzen mehr haben. Wir sehen und in zwei drei Monaten wieder!"

Ok, Auflage war gaaaaaanz langsam wieder anzufangen. Noch langsamer wie zuletzt ging ja fast gar nicht. Naja, war wohl auch auf die Distanz bezogen *lol*. Und so war ich gestern abend die ersten knapp über 2 Kilometer wieder unterwegs.

Fazit des ersten Laufes? Gut und erschreckend zugleich: gut ist, dass ich keine Schmerzen mehr in den Schienbeinen oder Knien hatte. Schlecht ist die Erkenntnis, wieviel von der einst vorhandenen Kondition übriggeblieben ist. Ich fühlte mich fett, unsportlich und hatte das Gefühl, dass die Erdanziehung 20 Mal höher war, als sonst immer *gg*.

Wie auch immer: die Angst wird ab heute mitlaufen... die Angst vor dem Wiederkehren der Schmerzen. Ach wo... ich hab zwar ne Wette mit dem Medizinmann laufen, aber diese Wette würde ich zu gerne verlieren.

keep on running (wenn auch nicht sehr weit *g*)

0

Eine gute Entscheidung

Hey,

eine, nein zwei gute Entscheidungen.
Ich habe auch so einen Arzt getroffen, der mir erzählen wollte, wie schlecht doch der Laufsport für uns Menschen wäre. Walken wäre viel besser. Ist doch Quatsch. Er ist Mediziner, aber es ist nur seine persönliche Meinung. Die wenigsten sind Halbgötter in weiß.
Die Angst packst du am besten gleich in den Schrank. Da müsste ja jetzt Platz sein, wenn du die Schuhe anziehst. ;-) und den Schweinehund packst du auch gleich dazu.

Die Kondi kommt bestimmt bald wieder. Steigere Zeit und Streckumfang moderat. Man sagt so um die 10 Prozent von Woche zu Woche. Nach 4 Wochen reduziert man wieder. Vielleicht hilft dir dieser Plan: http://www.karl-heinz-herrmann.de/Joggen/Laufplan-Anfaenger.php

Gruß Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Hey, Danke für Deinen Text

Hey, Danke für Deinen Text *froi*. Ok, den "dubiosen" Doc hab ich abgehakt und in den Schuhen ist wirklich ne Menge Platz *lol*. Ehrlich gesagt, ärgere ich mich wahnsinnig über mich selbst, dass ich soviele Tage habe verstreichen lassen. Aber dafür "jetzt richtig".

Achja: der Plan sieht klasse aus. Alles andere als so langweilig, wie das Ding nach dem ich wieder angefangen habe. Werd dabei bleiben... THANKS!!!

-----------------------------------
Ich bin nicht betrunken - ich bin von Natur aus laut, lustig und ungeschickt

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links