Benutzerbild von sydneymausi

Stuttgarter Zeitungslauf
Die Strecke war sehr schön. Nur zwei Steigungen. Leider war der Start verzögert. Wir standen in der senkenden Sonne eine halbe Stunde, bis es dann endlich losging. Gott sei Dank hatte ich einen Schattenplatz erwischt .... Aufgrund der Hitze wurde über Lautsprecher vor Erreichen von Bestzeiten gewarnt. Manche hatten dies wahrscheinlich nicht gehört. Ich habe sehr viele Läufer erschöpft am Wegesrand registriert, die ärztlich betreut werden mussten. Das hat mich dann doch immer wieder ermahnt, einen gleichmäßigen Stil zu laufen. Bei km 5 war ich dann froh, die erste Wasserstelle erreicht zu haben. Nur klares Wasser, das tat gut, dann ab und an die willkommene Abkühlung der am Wegesrand postieren Feuerwehr mit ihren Wasserschläuchen ,das gab Kraft. Die Zuschauer taten ihr bestes, beherzte Anwohner spendeten ebenfalls Wasser mit dem Gartenschlauch. Am Anfang war es bei den 14.000 Läufern ein wenig eng, es gab Gedränge und Geschubse, besonders an den Wasserstellen, so habe ich mir immer erst an den letzten Ständen das Wasser besorgt. Der Duchlauf durch den 800 m langen Tunnel war durch die "akustische Laola-Welle" sehr motivierend. Da merkte man doch, ich bin nicht alleine, da laufen doch tatsächlich bei der Hitze noch andere .... Bei km 15 dachte ich, jetzt lässt die Kraft aufgrund der irrsinnigen Hitze nach. So griff ich das erste Mal nach einem Ultra-Gel-Chip und die Wirkung war fantastisch. Nach zwei Minuten war die Kraft wieder da und ich konnte problemlos weiterlaufen. Der süssliche Geschmack ist etwas gewöhnungsbedürftig , aber ich habe ihn sehr gut vertragen und habe mir gleich zwei Tüten gekauft. Die waren auf der Messe im Angebot. Bald sah ich auch den großen Turm in der Nähe des Stadions und da dachte ich: Genieße den Zieleinlauf in das tolle Stadion mit der prickelnden Stimmung. Es war wirklich einmalig, dort einzulaufen und die letzten Meter von den Zuschauern ins Ziel getragen zu werden. Das war die Mühe wert. Die Organisation fand ich sehr gut, sehr viele Helfer, und gute medizinische Beiträge auf der Sportmesse, nur die Verpflegung nach dem Lauf: Äpfel und Bananen war etwas ätzend, da dort alle Läufer dichtgedrängt vor der Ausgabestelle um eine Banane und Äpfel kämpfen mussten. Da hatte ich schon bessere Erfahrungen , z. B. in München, gemacht, da gab es direkt im Stadion die Stände und das war einfacher und großzügiger. Aber ansonsten einen Dank an alle 2000 freiwilligen Helfer, die es sicher auch nicht leicht hatten. Es war eine gelungene Veranstaltung und jeder tat sein bestes. Meine Gel-Chips werde ich mir jetzt für meinen ersten Marathon in Berlin aufheben, da kann ich dann vielleicht dem "Mann mit dem Hammer" ein Schnippchen schlagen und ihn gar nicht erst an mich ran lassen. Glückwunsch an alle Finisher, freue mich schon auf die Fotos, die wohl ab Mittwoch zur Verfügung stehen, ebenso das Video, da schaue ich gleich mal - ob es schon im Netz ist. Ich freue mich über meinen gelungenen Lauf und habe mir ein Schild vom Zeitungslauf mitgenommen "Du schaffst es", jetzt suche ich nur noch jemand, der mir dieses in Berlin "vor die Nase hält" ...
Sportliche Grüße von einer Laufbegeisterten
Sydneymausi aus Wiesbaden

Andere Meinungen

Da bist du ziemlich alleine mit deiner Meinung.

Guckst du hier:

http://www.jogmap.de/civic4/?q=node/10418

kann mich dir ur anschließen...

Ich bin mit recht großen Erwartungen in diesen Lauf gegangen und habe außer der stellenweise Enge und dem Andrang auf die Verpflegung nach dem Lauf nichts, aber auch gar nichts auszusetzen. Ich denke, da haben alle Helfer und Beteiligten (besonders auch die Anwohner mit ihren Wasserspenden) einen super Job für uns Läufer gemacht! Für das Wetter kann niemand etwas und der Rest war doch wirklich gut gelöst. Also ich für meinen Teil fand die Premiere durch die Stadt absolut gelungen... Der Lauf polarisiert recht stark. Entweder man mag ihn, oder eben nicht. Ich für meinen Teil werde auf jeden Fall, wenn ich gesund bleibe, auch 2009 wieder dabei sein.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links