Benutzerbild von run-volki

Ích möchter gerne zunehmen! Ich weiß: viele hätten gern mein Problem. Mein BMI liegt irgendwo bei 17,7 - d.h. Untergewicht. Ich fühl mich zwar nicht schlecht und ich esse auch nicht zu wenig denke ich - aber irgend was mach ich villeicht falsch. Bevor ich mit dem Laufen anfing, wog ich mal 70 kg, bei 192 cm nicht gerade viel. Dünn war ich allerdings schon immer. Seit längerem hab ich mich bei 65 kg eingependelt. Ich lauf so 35 km die Woche, würde gern mehr laufen, aber befürchte, dass mein Gewicht dann noch weiter runter geht. Und im Herbst würde ich gerne meinen ersten Marathon laufen - und auch finishen :)
Hat jemand von Euch änliche Probleme? Über Tips zum Zunehmen würde ich mich freuen.

0

mmmmm

Hast du es schon mit Muskelaufbau-Training versucht? Also Muckibude... Denn Muskeln brauchst du sowieso gute, wenn du Marathon laufen willst. Klar keine Show-off-Bodybuilder-Muskeln, aber einen starken Rumpf (Bauch/Rücken) und auch kräftige Beine/Po.
Ansonsten - hast du schon mal deine Schilddrüse untersuchen lassen? Vielleicht hast du eine Überfunktion.
Esstechnisch musst du probieren, was bei dir "anschlägt", Tipps wären Nüsse zusätzlich knabbern, bei den Getränken ruhig auch mal Saft und (alkoholfreies) Bier statt Wasser zu den Mahlzeiten.

Tauschgeschäft

Ich weiß es bringt Dich nicht weiter und es ist Dir zu ernst als das man spassen sollte. Aber ich würde Dir gerne 10 kg oder auch 15 von mir abtreten dann wäre ich happy. Ich trainiere jetzt seit 10 Wochen regelmässig, habe aber kein Gramm abgenommen. Weniger Fett mehr Muckis und Gewicht bleibt. Fühle mich aber merklich besser und fitter! So haben wir alle unser Päckchen zu tragen. Crema´s Tipp Richtung Schildkröte äähhnmm -drüse halte ich für garnicht so verkehrt! Gruß aus Krefeld

Run with Fun!!

Ha, Ha - Probleme gibts, die

Ha, Ha - Probleme gibts, die hätte ich gerne.

untergewicht

Hallo, möchte Dir mein "Beileid" aussprechen. Auch ich habe einen BMI von 18,5 und versuche seit Jahren wenigstens ein paar Kilo´s zuzunehmen, ohne Erfolg, sogar mit Eiweisshakes aus der Apotheke (da kam dann heraus, daß ich Laktoseintollerant bin und sowas bei mir nur zum Abnehmen geeignet ist;-)
Seither habe ich immer den Sinlac-Spezialbrei im Schrank, für kleine Zwischenmahlzeiten. So halte ich wenigstens mein Gewicht.
Wenn Du einen wirklich guten Tipp bekommst, bitte weitergeben;-)
lieben Gruß
und alles Gute

Keine Panik!

Moin run-volki,

mein BMI liegt zwar über 20 (1,85m/69kg) und damit ausserhalb des Untergewichts-Bereichs, aber leichte Panik hatte ich deswegen hin und wieder auch schon.

Meine gute Nachricht: Obwohl ich inzwischen mein Laufpensum auf etwa 70km wöchentlich erhöht habe und mein erster Marathon hinter mir liegt, bleibt das Gewicht. Wie schon zuvor fresse ich, soviel man halt fressen kann, ohne sich übergeben zu müssen... ;)

Zunehmen klappt bei mir nur durch zwei "Tricks": Das eine ist, wie von crema-catalana beschrieben, Muskelaufbautraining. Muckibude, relativ schwere Gewichte, wenig Wiederholungen, wenig Sätze. Damit habe ich mir schon in vier Wochen zwei Kilo draufgeschafft, ohne, dass ich an der Ernährung bewusst etwas geändert hätte. Sieht auch gut aus und wirkt tatsächlich, nicht so "verhungert" auszusehen (warum auch immer "Bodybuilding" im Gesicht wirkt).

Der andere Trick nützt wahrscheinlich nur mir: Wenn ich mal wieder mit dem Rauchen aufhören würde, wär' mein BMI ruckzuck im Normalgewichtsbereich... ;)

---
de nihilo nihil

Die Tipps sind...

...bestimmt gut, denn die befolge ich alle ganz automatisch (abgesehen davon, dass ich nicht jeden Tag Vollkornbrot esse). Mein Körper pflegt mir vorzugeben, was ich zu tun habe und häufig höre ich darauf.
Zunehmen tu' ich trotzdem nicht. Manche Menschen sind einfach so, glaube ich (auch ohne Schilddrüsenüberfunktion und Bandwurm).

---
de nihilo nihil

noch´n tip

Moin ,

als ich anfing mein Pensum zu erhöhen hatte ich auch Panik , zu sehr abzunehmen . Inzwischen weiß ich , es dauert etwas , aber dann hat man wieder raufgefuttert . Wenn es Dir so geht wie mir ( ich kann zu den Hauptmahlzeiten auch nicht einfach mal doppelte Portion essen ) dann versuch´s mal mit Energieriegeln zwischendurch . DIE haben es echt in sich und sind ja noch ne halbwegs gesunde Alternative .
Außerdem solltest Du unbedingt vermeiden , vor dem Frühstück zu laufen , und vergiss nicht am Abend nochmal " nachzuladen" . Im Schlaf verbrennst Du die mühsam raufgefutterten Kalorien nicht gleich wieder .
Und trink ab und zu einen fetten echten Kakao mit Sahne , ist gut für Hüftgold und Seele ;))

viele grüße , christine

Zunehmen

@ crema catalana - vielen Dank für deine Antwort und die Tips. Eine Schilddrüsenüberfunktion hat meine Frau sofort ausgeschlossen, aber ich werde meinen Hausarzt beim nächsten Besuch danach fragen - schaden kanns nicht. Das mit den Getränken, alkoholfreies Bier und Muckibude.... werd ich testen...
Dankeschön :)

Hüftgold & Seele

Hallo Christine,
danke für deine Antwort. Ist beruhigend zu lesen, dass Gewichtsverlust doch nicht so schnell geschieht wie befürchtet :) energieriegel werd ich probieren.
Ja, das mit dem fetten Kakao mit Sahne ist super: weil wir 2 Familienmitglieder haben, die eher Abnehmen möchten gibts hier nur halbfett milch und ähnliches. Hab meine Frau schon überzeugt, dass ich ein eigenes Fach im Kühlschrank brauche.

Ich hoffe, dass ich mich in 2kg wieder hier melde... klingt ja nicht so viel, aber erstmal haben.... :)

danke, Gruss Volki

rezepte

Moin Eddy,
danke für den link !! Super Idee und tatsächlich ergibig - wer hätte das gedacht :) Nun ran ans Kochen und Futtern.

Gruss Volki

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links