18.06.2008 21130 m - 1:53:34

Das wäre dann ja quasi Halbmaratonstrecke....
und wie locker das ging....scheint mir egal ob man 15 oder 21 km läuft.

Na gut... ich laufe ja auch nicht wirklich schnell.. ich hatte die Uhr auf 5:30 eingestellt, aber das krieg ich trotz einbremsen nicht hin.

Wie macht man das ? Ich hab mich diesmal wirklich gezwungen.. mir war quasi schon ganz schwindlig vom Pace ablesen :-)

Aber ist ja auch egal...
km1 : 5:31....km17 : 5:33...18-21: 5:30, 5:24, 5:18, 5:13

Scheint schon ok zu sein mein Tempo.

Nur eines steht auch fest..... die Streckenlänge wird wohl erstmal ausreichend sein...irgendwann merkt man doch seine Füße.

Evt. müssen doch noch neue Schuhe ran, wenn ich mich tatsächlich dazu entschließe mal den Münster Marathon mitzulaufen.

0

das Problem...

...hätte ich gerne! Also so weit bremsen muss ich mich nie! Wenn es dir gut geht und du locker mit einer vernünftigen Herzfrequenz läufst - ist doch grandios! Schuhe solltest du ohnehin mehr als ein Paar haben, damit die Füße Abwechslung bekommen und die Dämpfung der Schuhe sich erholen kann (Schuhe abwechselnd laufen).

Ernsthaft? Mehrere Paar

Ernsthaft? Mehrere Paar Schuhe ?

Meine Herzfrequenz weiss ich ned...
Ich mache das immer an meiner Atmung fest...
Wenn ich vier Schritte ein und dann vier Schritte ausatme ist das Erholung, bei drei Schritten ein und drei Schritten ausatme normales Lauftempo. Zwei Schritte dann wenn es wirklich schnell werden soll.

Ich glaub bei Euch ist das die halbe Anzahl an Schritten... weil immer nur der selbe Fuß zählt... mit 4 Schritten meine ich rechts-links-rechts-links.

Finde ich eh witztig... ohne sich drauf zu konzentrieren stellt sich irgendwie immer ein Atemrhythmus ein.

Irgendwo hab ich noch wo ne Tchibo-Pulsuhr fliegen...mal suchen...

Grüße
Bom Bola

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links