Benutzerbild von Crashterpiece

Hallo,

hab vor 10 Tagen Schmerzen gegen Ende einer langen Laufeinheit in der Wade bekommen. Hab den Lauf auch sofort abgebrochen und bin am übernächsten Tag zum Arzt gegangen, nachdem ich in der Folge nichtmal normal gehen konnte.

Diagnose: Zerrung des Wadenmuskels (tibialis anterior), Salbenverbände und 1 Woche Lauf-Pause. Als Triathlet bin ich dann auf Radeln und Schwimmen umgestiegen (mit OK vom Arzt), das geht auch völlig beschwerdefrei. Habe dann nach 4 und 8 Tagen mal 2min auf dem Laufband gedreht. Das ging nur bedingt gut, aber immerhin war der Schmerz deutlich weniger stark. Hab die Versuche dann auch eben wieder abgebrochen.

Mittlerweile spüre ich die Schmerzen jedoch diffus im gesamten Knöchelbereich, da gibts auch eine druckempfindlihe Stelle. Vorher war die Zerrung recht deutlich an einer bestimmten Stelle auszumachen.

Ist das noch der normale Verlauf oder habe ich da Folgeverletzungen (Bänder, Sehnen)?

Folgeverletzung

Ich bin ziemlich sicher, dass es sich bei deinen neuen Beschwerden nicht um eine andere Verletzung handelt. Folgendes spricht deutlich dagegen:
1.Eine Bänderverletzung im Bereich des Knöchels erfolgt meist im Zusamennhang mit einem akuten Trauma, d.h. du hättest ein Umknicken oder eine Verstauchung direkt gespürt, so eine Verletzung kommt eigentlich nicht schleichend.
2.Ausstrahlende Beschwerden in die umliegenden Gelenke sind bei Muskelverletzungen keine Seltenheit.
3.Bei der Vorgeschichte würde ich doch einen deutlichen Zusammenhang mit der Muskelverletzung sehen. Die druckempfindliche Stelle könnte auch die Sehne des Muskels sein.

Meine Empfehlung: Mach` dass an Sport, was ohne Probleme geht und lass` dir mit den anderen Sachen noch etwas mehr Zeit.
Der tibialis anterior ist übrigens nicht der "klassische" Wadenmuskel sondern verläuft vorne am Schienbein, aber das nur am Rande, wichtig ist halt, das du schmerzfrei Sport treiben kannst, wie der Muskel heisst ist dabei eigentlich unerheblich.

Grüß und Gute Besserung vom
Kaiserswerther Kenianer

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links