hallo zusammen,
die erkältung ist im anmarsch, trotzdem "bis zum bitteren ende" trainieren (bin anfänger... also würde morgen ca. 7 km joggen, mit einer gruppe) oder lieber sein lassen? habe halsweh und ohrweh, also noch nix schlimmes.
wie hand habt ihr es?
danke und gruss

Kurz und

Kurz und schmerzlos......
Sein lassen !

LG und Gute Besserung
Sani1976

Also bei mir wars bis jetzt

Also bei mir wars bis jetzt immer so, dass wenn ich mit Halsweh gelaufen bin, ich am nächsten Tag die Nase zu hatte und komplett erkältet war. Nur als Info ;)

Stop!

Auf gar keinen Fall laufen! Auch wenn es schwer fällt weil die Erfolge der letzten Zeit so schön waren, oder das ganz große Ziel wartet. Mit einer Erkältung ist die einzig sinnvolle Übung für die Beine: Hochlegen und Tee trinken.

LG und auch von mir Gute Besserung!
Wieslflink

Prinzipiell kein Nein

Ich meine Mal gelesen zu haben, dass es aus wissenschaftlicher Sicht kein Argument dafür gibt, einen ruhigen, langsamen und nicht allzu langen Lauf nicht durchzuführen. Also wenn du nur eine Erkältung mit Husten und Schnupfen ist ein solcher Lauf deiner Genesung sogar eher förderlich. Schließlich verbietet dir der Arzt ja auch das Spazierengehen nicht.
Aber wenn es nicht nur eine harmlose Erkältung ist oder gar was schlimmeres mit Fieber etc. dann sofort Laufschuhe weg. Jedoch bei einer harmlosen und nicht allzu starken Erkältung steht aus medizinischer Sicht nichts im Wege.
Habe gerade noch einen kleinen Artikel zum Thema Laufen mit Erkältung gefunden. Und irgendwo in einer Running-Ausgabe des letzten Jahres habe ich auch etwas zu diesem Thema gelesen. Dort kam man auch anhand wissenschaftlicher Studien zum gleichen Ergebnis. Ruhiges Training ist unter gewissen Gegebenheiten okay.

Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Erkältung und Laufen

Hallo, dein Problem kenne ich und ich hardere auch jedesmal, wenn der Hals drückt und die Nase dicker wird.
Wenn ich mich zum Laufen durchgerungen habe, mußte ich danach feststellen, dass die Beschwerden im Abklingen waren. Voraussetzung war aber eine witterungsentsprechende Kleidung und nach dem Lauf eine heiße und ausgiebige Dusche.
Eines weiß ich genau, wenn bei mir eine Erkältung ansteht, dann lasse ich mir den Lauf in der Gemeinschaft nicht entgehen. Nur Mut ...

Gruß Frank

Genau!!!

Auf gar keinen Fall laufen, wenn Du krank bist, das ist medizinisch höchst gefährlich.

Ich bin FachKrankenschwester auf Intensiv, wir hatten schon desöfteren Läufer, die trotz Krankheit gelaufen sind, einer davon trägt jetzt dauerhaft ein Herzschrittmacher!!!
Es kann zu schweren Herzerkrankungen kommen und das ist nicht selten!!!

Also bitte, auskurieren und DANN weiter laufen, wie schon gesagt worden ist, auch wenn es schwer fällt!

LG aus München!

Laufen!

Solange kein Fieber da ist, wird gelaufen! Oft ging es mir danach besser.
jog on ra1

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links