Benutzerbild von Lauffan

habe vergangene tage wohl ein zu schnelles und hartes training absolviert.

bin in persönlicher bestzeit eine halde hochgelaufen und habe mir wohl eine zerrung im rechten oberschenkel zugezogen.

ist nicht wie ein muslkelkater aber tut höllisch weh. zwei tage später habe ich einen normalen dauerlauf absolviernen wollen und feststellen müssen, dass ich nicht in der lage war schnell zu laufen.

hat jemand erfahrung damit und kann mir einen tipp geben, ohne das ich gleich zum arzt zu rennen.

mfg
lauffan

Also...

Ich hatte auch eine leichte Zerrung im Oberschenkel und habe dann Diclo* geschmiert, bin Aquajoggen statt Laufen gegangen bzw. Rad gefahren. Aber es war nur eine leichte Zerrung, die nicht höllisch wehtat, sondern einfach etwas unangenehm war. Bei starken Schmerzen würde ich lieber zum Arzt gehen.
Und Geduld braucht's - bei Belastungen merke ich die Stelle immer noch (und die Zerrung ist über 2 Monate her!).

danke für deinen rat. werde

danke für deinen rat. werde ihn befolgen und etwas vorsichtiger laufen. man sollte es immer langsam angehen lassen, wir sind schließlich keine profis.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links