Benutzerbild von suricata

Gestern letzter Lauf vor dem HM. Wetter optimal.
Wollte wissen, ob die Schmerzen in der Wade wiederkommen. Zum Glück scheint das Intensiv-Dehnen der Wade geholfen zu haben. Ein Schmerz weniger.

Ansonsten: Muskelkater, oder was immer das auch ist, in den Oberschenkeln.
Zeit: 6:47
Puls: 177 (knapp 90%)
Status: hat sich gut angefühlt.

Werde versuchen, mich an den 2:10 h Zeitläufer am Sonntag zu hängen und mich durchzukämpfen. Wenn's nicht klappt, klappt's nicht. Aber schon vor dem Lauf aufzugeben mach ich dann doch nicht (ich weiß, unvernünftig, aber so ist der Mensch nun mal :-)

0

++ letzter Lauf ++

Hallo,

ich empfehle dir nochmal vor dem Halbmarathon zu laufen,
und zwar im langsamsten Tempo 2 Tage vor dem Wettkampf nur 15-20 min.

Wenn du aber die Lust verspürst, Donnerstag nochmal laufen zu wollen, dann auch nur im langsamstes Tempo nicht mehr wie 25-30 min. und Samstag dann nur 10 min. ebenfalls im langsamsten Tempo (unter 69% vom Max.-Puls). Du mußt das Gefühl haben, dich beim laufen zu erholen. Dann ist das Tempo richtig. Es wird dir helfen!

Bei einem Bürojob ist der Körper die Belastungen nicht gewöhnt, daher solltest du in Zukunft 3-4 mal i.d.Woche laufen,
damit ein Halbmarathon dir leichter fällt!
Vielleicht noch zwischendurch ein wenig Rad fahren (evtl. dabei erstmal 1x laufen i.d.Woche weglassen), und wenn die Entscheidung steht, Treppe oder Fahrstuhl, dann natürlich die Treppe nehmen.

Danke

... für den Tipp. Aber mein Trainingsplan bestand aus 3 - 4 mal pro Woche laufen. Bin kein Anfänger mehr, nur dieses Jahr komm ich nicht so richtig in Form, bzw. seit dem HM im April ging es nur bergab.

Werde evtl. Freitag noch mal ne ganz kurze langsame Runde drehen, aber nur wenn der Muskelkater weg ist.

PS: Skaten und Radfahren und Fitnessstudio kommen mit in den Trainingsplan.

----------------------------------------------------------------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links