Hallo,

mich würde mal interessieren, ob es einen Zusammenhang gibt zwischen der Körpergröße und einer evt. zu erreichenden Geschwindigkeit.

Also - wenn man größer ist, sind ja auch (zumindest meistens) die Beine länger, damit müßte sich zwangläufig auch die Laufgeschwindigkeit erhöhen?!

Wenn ein Kleiner zwei Schritte machen muß für die gleiche Strecke als ein Großer, dann ist das für den Kleinen ja viel intensiver und evt. nicht schaffbar?!

Gruß rova

Größer = schneller?

Diese Theorie hatte ich auch mal!
Wenn ich nämlich zu zweit laufe, dann entweder mit einer 20cm größeren Person - die mich selbst untrainiert abgehängt hat - oder einer 15cm kleineren Person, die ich zu Beginn meist hätte abhängen können - mittlerweile laufen wir aber gleich schnell.
Somit war meine Größentheorie irgendwie vorerst dahin...vielleicht hat die Kleine mich aber auch in punkto Kondition mittlerweile überholt!

Es würde mich jedenfalls auch interessieren, ob der Größenunterschied mit in die Geschwindigkeit reinspielt!

Grüße,
engelchen78

Nicht unbedingt...

Die Weltklasse Marathonläufer sind meist klein und leicht - die Sprinter größer und muskulöser...
Also als klein gewachsener Mensch kann man verdammt schnell sein, da man weniger Masse über die Straße bewegen muss. Der Vorteil kommt halt bei den längeren Distanzen eher raus.

Also ich glaube eher das das

Also ich glaube eher das das Gewicht viel entscheidender ist. Nicht zu vergessen ist das jemand wie ich mit 192cm deutlich mehr Gewicht zu stemmen hat als jemand der nur 170cm ist. Wenn man sich bei Läufen die jeweiligen Spitzen ansieht sucht man da die Grossen vergebens. Ich glaube sogar das es körperlich unmöglich ist für einen Grossen Läufer ein internationales Rennen zu gewinnen ist. Die Idealgrösse ist da zwischen 168-180cm.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links