Einen Tag später als geplant (Samstag musste ich meinen Bruder in einen Vergnügungspark begleiten und war danach fix und foxi, dazu hatte ich zu viel Süßes genascht und Bauchweh) bin ich heute wieder mit meinem Vater auf die Piste gegangen.
Diesesmal brav 2 Minuten laufen und eine Minute Pause, damit der Herr nicht zu fertig ist.
War ein toller, erholsamer Lauf, mein Tempo war wohl ideal, denn ich war zu keinem Moment außer Atem, außer bei der berühmten Steigung ein bisschen.
Die Knie waren auch brav, obwohl ich diesesmal normale Sneakers anhatte, da meine Laufschuhe bei der Podologin sind. Denn die hatte sich bei den Einlagen in der Größe verschätzt, und daher gefragt, ob sie die Schuhe dabehalten könnte, damit das nicht nochmal passiert. Morgen bekomm ich sie aber mit den neuen Einlagen wieder.

Allerdings hatte ich fast ständig Seitenstechen, trotz langsamen Tempo. War wohl das Essen Schuld? Ich nehme es an, hat mich ja auch nicht gebremst.
Oder aber es lag daran, dass ich die Tatsache, das wir so gemütlich unterwegs waren, ausgenutzt habe, um es mal mit der Vorfußtechnik zu versuchen. Spür ich nun auch in den Beinen. War aber gut.

Mein Vater hat sich auch schon etwas besser gemacht als beim letzten Mal. Zumindest hat er das selbst ganz stolz behauptet. Und später hat er sogar zugegeben dass er Spaß daran hatte. Na bitte! :)

Lustig waren auch die Reaktionen der Passanten, die uns begegnet sind. Sie lächeln alle so seltsam, wenn ich mit meinem Vater im Schlepptau vorbeilaufe. Vermutlich weil er im Vergleich zu mir dich ein bisschen fertig aussieht.
Dienstag geht es wieder los, dann zu viert, denn meine Mutter und sogar mein kleiner Bruder haben beschlossen, es auch zu versuchen!
Und das, wo sie mich zu Beginn nur belächelt haben. So kann's gehen.
Mal sehen, wer nun tatsächlich mitkommt und wer sich begeistern kann.
Einziger Nachteil: ich selbst mache dadurch kaum Fortschritte, da ich ja schlecht steigern kann, wenn sie erst anfangen und sich dabei an mich halten. Naja, dann muss ich in Kalifornien im Sommer nicht alleine los, und es ist doch schön, wenn viele was davon haben!

0

Schick, wer sonst hat schon...

...eine komplette Lauffamilie? Sehr schön.

Das mit Deinen Fortschritten sehe ich nicht so pessimistisch wie Du selbst: Weil Du Dich ständig im "grünen" Bereich aufhältst, während Vater und vielleicht dann auch Mutter und Bruder noch hecheln, wird Deine aerobe Ausdauerleistung kontinuierlich besser.

Außerdem: Wenn Du so locker mit Deinem "Anhang" unterwegs bist, kannst Du ja zwischendurch zusätzliche Allein-Einheiten einschieben...

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links