Benutzerbild von Spindoc

Morgen steht ein 10er auf dem Programm. Sollte zur Vorbereitung für meinen ersten HM in 5 Wochen dienen. Nun plagt mich seit 2 Wochen meine Wade und es wird nicht besser. Bin in den 2 Wochen nur 2 x gelaufen und habe es gerade noch einmal versucht. 10km mit 5:38 min/km und das nur unter Schmerzen. Morgen beim 10er wäre es zudem noch ziemlich hügelig und bergauf schmerzt besonders. Jetzt frage ich mich ob ich morgen mitlaufen soll. Eine ordentliche Zeit steht eh nicht zur Diskussion. Voltarensalbe drauf Zähne zusammenbeissen und durch ???
Bin mir nicht so sicher....vielleicht mache ich noch mehr kaputt und das Ziel HM wird kritisch....
nicht so einfach.....
Spindoc

0

Du sagst es eigentlich schon selbst:

"....vielleicht mache ich noch mehr kaputt und das Ziel HM wird kritisch...."

also ich würd's lassen - unter Schmerzen laufen ist eh schon etwas unvernüftig und dann noch ein Wettkampf???
Lieber nicht! So schade es auch sein mag...

Hast Du schon nen Arzt zum Thema befragt? Oder bist Du auch einer der Männer, die erst zum Arzt gehen wenn sie nicht mehr alleine dorthin laufen können? ;-)

Liebe Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

NEIN

Also da gibt ausser nem klaren NEin wohl keine Alternative!!

Montag Arzt und dann schauen das es zum HM reicht. Versuch es doch mit etwas Training auf nem Hometrainer damit die Muskulatur nicht ganz schlapp macht. Natürlich nur wenns ohne Schmerzen geht. Aber laufen--no way!

Gute Besserung!!

Run with Fun!!

Hm....

Hast Du schon nen Arzt zum Thema befragt? Oder bist Du auch einer der Männer, die erst zum Arzt gehen wenn sie nicht mehr alleine dorthin laufen können? ;-)

ja.....
:-(

LG
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Ich schub's Dich mal...

dann geh doch mal, wenn's durch Pause nicht besser wird muss das ja nen Grund haben...
Oder soll ich Dir Christine auf den Hals hetzen???

Liebe Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Ging bis jetzt doch

eigentlich immer von selber weg....
Fahrrad fahren geht doch schmerzfrei....
LG
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Ich seh schon...

ein "ganzer Mann" ;-)

Liebe Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Lass' das mal lieber sein!

Falls du ein Arztmuffel sein solltest, guck' mal in die Foren rein oder google mal, was das sein könnte. Oft genug findet man gute Anregungen wie Dehn- und Kräftigungsübungen.

Auf diese Weise habe ich das berühmte Waden heben und senken an der Treppe gefunden, womit ich meine Waden, bzw- Achillesschmerzen eliminierte!

An intakten Beinen kommt man nicht vorbei, sofern man eine noch längere Pause vermeiden möchte.

Gute Besserung und Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

wadenpribleme

malzeit,
also, ich habe mich bis vor zwei wochen seit januar auch mit wadenproblemen rumgeschlagen und im april trotzdem nach fast einer woche trainingspause an einem HM teilgenopmmen und mit 01:43:00 auch gut durchgekommen. danach habe ich mit dehnungsübungen auf der treppenstufe begonnen und konsequent 2 mal am tag gemacht. seit etwa einer woche sind die schmerzen fast weg. auch heute bei meinem 10km-testlauf kaum noch schmerzen. also mein rat: konsequente dehnunsübungen auf der treppe (min. 2 mal am tag http://www.physiolavit.de/achillessehne.html) und zwischen den traingseinheiten 1 bis 3 tage pause. ab und zu die waden massieren lassen und auch mal wärmebehandlung.
das wird schon wieder.
Gruß michael

Danke für die Tipps

das Dehnen an der Treppe werde ich machen...klingt gut.....
Merci alle !

LG
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links